Verliebt in Köln-Kanal auf WhatsApp: hier klicken & kostenlos beitreten
Neumarkt Brunnen

Brunnen am Kölner Neumarkt sprudelt nach 27 Jahren wieder

Der Neumarkt hat wieder einen Brunnen, der funktioniert. Anfang Juni 2024 wurde der Brunnen auf Kölns zentralen Platz im Rahmen der Kölner Weinwoche eingeweiht. Die Wiederinbetriebnahme hat OB Henriette Reker 2019 auf den Weg gebracht. Fünf Jahre später ist das Vorhaben nun abgeschlossen.

Der Brunnen soll einen Beitrag dazu leisten, den Neumarkt endlich wieder attraktiver zu machen. Er soll zum Verweilen einladen und gleichzeitig dazu dienen, die Umgebung zu kühlen und Wärmeinseln rund um den Neumarkt zu reduzieren. (Foto: Claudia Leyendecker)

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

„Früher plantschten im Brunnen oft Kinder und der Neumarkt war ein Platz, auf dem die Menschen gerne verweilten. Ich wünsche mir, dass er das wieder wird – wir tun viel dafür“, sagte OB Henriette Reker bei der Eröffnung.

Eine Untersuchung der Gebäudewirtschaft, ob und wie der 1956 gebaute und 1997 stillgelegte Brunnen auf dem Neumarkt reaktiviert werden kann, hatte ergeben, dass die alte Brunnenkammer, die nach Stilllegung mit Bitumen verfüllt worden war, nicht mehr zu reaktivieren ist und komplett neu geplant und in seiner alten Form wiederaufgebaut werden muss.

Anzeige:

Auch die Bauphase des Brunnens wartete mit einigen Herausforderungen auf: Neben Veranstaltungen und Frostperioden mussten auch Grabungszeiten der Bodendenkmalpflege berücksichtigt werden. Die Bodendenkmalpflege hatte im Frühjahr 2023 während archäologischer Untersuchungen Teile einer vermutlich mittelalterlichen Straße sowie Funde der historischen Marktnutzung entdeckt.

Neumarkt Brunnen leuchtet in verschiedenen Farben

Besonderes Highlight: Die Fontänen des Brunnens werden mit LED-Lichtern bestrahlt, die auch in verschiedenen Farben leuchten können. Die Farben sorgen in den Abendstunden für ein optisches Highlight auf dem Neumarkt.

Der Neumarkt der Zukunft

Rund um den Neumarkt sind aktuell zahlreiche Maßnahmen im Gang. Kurzfristig hat die Stadt Köln 6 Maßnahmen auf den Weg gebracht, die den Neumarkt 2024 verändern sollen.

Langfristig geht es am Neumarkt um die Frage, ob die Ost-West-Achse zwischen Heumarkt und Moltkestraße durch einen Tunnel geführt wird. Diese Variante könnte das Bild der Kölner City verändern. Eine Entscheidung zum Tunnel wird noch im Sommer 2024 fallen.

Zurück

Kommentiere diesen Artikel