Verliebt in Köln-Kanal auf WhatsApp: hier klicken & kostenlos beitreten
Zur Siegfähre

Zur Siegfähre: Beliebtes Ausflugslokal im Kölner Umland ist wieder geöffnet

Es gehört zu den beliebtesten Ausflugslokalen im Umkreis von Köln, hat eine 100-jährige Tradition. In diesem Jahr gibt es im Lokal „Zur Siegfähre“ in Troisdorf einen Generationenwechsel: Nach 50 Jahren hat Familie Adscheid den Betrieb abgegeben. Der Gastronom Felix Heyne (29) hat das beliebte Lokal nun übernommen. Er hat zuvor das Restaurant Bierthe in Troisdorf betrieben.

Das Lokal zur Siegfähre liegt direkt an der Sieg und am Siegtalradweg. Bis zur Siegmündung in den Rhein am Kemper Werth sind es von hier aus nur wenige hundert Meter. Entsprechend beliebt ist die Umgebung bei Ausflüglern.

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Seinen Namen hat das Lokal von der Siegfähre, die die einzige Fähre über die Sieg ist. Die Siegfähre hat ebenfalls eine lange Tradition und fasst heute rund 20 Personen pro Fahrt. Sie ist eine der ältesten noch in Betrieb befindlichen Einmann-Gierfähren Deutschlands. Bei diesen Fähren nutzt ein Gierseil die Strömung des Flusses aus, um die Fähre von einem zum anderen Ufer zu bringen.

Neuer Betreiber führt Traditionen fort

Das Lokal „Zur Siegfähre“ wird auch unter dem neuen Betreiber Traditionen fortführen: „Als 29-jähriger verbinde ich moderne Gerichte und innovative Ideen mit klassischer, gut bürgerlicher Küche“, schreibt Felix Heyne auf der neuen Speisekarte an seine Gäste.

Außerdem hat er eine Bitte an seine Gäste: Sollte etwas mal nicht so sein, wie Gäste sich das vorstellen, freut er sich, wenn sein Team direkt angesprochen wird und im Nachgang auf Online-Bewertungen verzichtet wird. Im persönlichen Gespräch lassen sich Dinge eben immer am besten lösen.

Anzeige:

Seit Ostern 2024 ist das Lokal nun wieder für Ausflügler und Gäste geöffnet. Der weiträumige Biergarten bietet Platz für rund 400 Plätze. Neben Gerichten mit vielen Zutaten aus der Region gibt es auch Eis, das aus der Bonner Eisdiele Granatella kommt.

Öffnungszeiten und Preise „Zur Siegfähre“

  • Das Lokal ist täglich ab 9:30 Uhr geöffnet. Montags ist Ruhetag.

Morgens gibt es auch die Möglichkeit, im Lokal zu frühstücken. Das Rührei mit Speck kostet 4,90 Euro. Ein Matrosenfrühstück mit zwei Brötchen, Ei und Orangensaft kostet 12,90 Euro.

Ein Weizenbier (0,5l) kostet 4,9 Euro. Das Gaffel Kölsch (0,25l) kostet 2,7 Euro. Ein Schnitzel Wiener Art mit Pommes und Beilagensalat kostet 15,90 Euro. Eine Tasse Kaffee kostet 2,90 Euro.

  • Adresse: Zur Siegfähre 7, 53844 Troisdorf

Lohnt sich ein Fahrradausflug von Köln aus zur „Siegfähre“?

Zurück

Kommentiere diesen Artikel