Witze in Köln

Was passiert, wenn der Lehrer dem Schüler Kölsch-Sprechverbot erteilt

Der Lehrer fragt in der Schule was man denn so Nachts am Himmel sehen kann.

Et Fritzchen säht: „D’r Mohnd.“

Der Lehrer antwortet: „Das heißt nicht „D’r Mohnd“, daß heißt „Der Mond“. Wiederhol mal!“

Fritzchen: „Der Mond.“

Lehrer: „Gut, und zur Übung nennst du mir bitte noch etwas.“

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

++ AnzeigeTipp: Heute (Sonntag) ist der letzte Verkaufstag vor Weihnachten für den Köln Dom-Wegweiser, den man sich mit eigener km-Zahl anfertigen lassen kann. Auf shop.verliebtinkoeln.com gelangst du zur Bestellmöglichkeit ++

Fritzchen: „De Stääne.“

Lehrer: „Das heißt nicht „de Stääne“, daß heißt „die Sterne“. Wiederholen!“

Fritzchen: „Die Sterne.“

Der Lehrer: „Richtig, und zur Übung noch etwas.“

Fritzchen überlegt und sagt dann: „Der Josef-Peter.“

Der Lehrer schaut ihn irritiert an un fragt: „Wie Bitte ???“

Fritzchen: „Ja hätt isch Jupiter jesaat hätt e’r misch widder usjeschand!“

Weitere kölsche Witze:

Zurück

Kommentiere diesen Artikel