Sandstrand in Köln

6 Kölner Orte, die einen feinen Sandstrand haben

Besonders an Sommertagen zieht es die Menschen in Köln zum Wasser oder an den Strand. Um an einen feinen Sandstrand zu gelangen muss man von Köln allerdings nicht erst ans Meer fahren. Es gibt mehrere Möglichkeiten und Strände in der Stadt, die man im Sommer besuchen kann. Einige kosten Eintritt, andere sind kostenlos.

Hier seht ihr sechs Kölner Orte, die einen feinen Sandstrand haben. (Foto: Kölncongress)

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Linktipp: 11 Köln-Geschenke unter 20 Euro, die jeden Kölner glücklich machen

Beach Club km 689

Der Beach Club liegt zentral gelegen rechtsrheinisch zwischen Tanzbrunnen und Rheinpark. Durch die wallartige Anlage hat man von fast überall einen Panoramablick auf den Rhein und den Dom. Die Aussicht kann sich also sehen lassen. Es gibt keine Schwimmmöglichkeit im Beach Club.

Preise:

  • Der Eintritt ist frei, der Mindestverzehr beträgt 5 Euro.
  • Beachbetten kosten 20 Euro pro Tag, Sonnenschirme kosten 5 Euro pro Tage.
  • Eigenes Essen und Trinken ist verboten. Weitere Infos auf der Homepage.

Öffnungszeiten:

  • Dienstag bis Donnerstag ab 14 Uhr, an den anderen Tagen ab 13 Uhr.
  • Montags geschlossen.

Adresse:

Rheinparkweg 1, 50679 Köln


Monkeys Island Beach am Escher See

Sonst war das Strandbad hier bekannt als Sundown-Beach. Mittlerweile heißt es Monkeys Island Beach Club. Hier hat man ebenfalls einen feinen Sandstrand und kann sich auch im See abkühlen. Die Preise u.a. für Getränke und Liegen sind hier allerdings höher, als etwa beim km 689 Beach Club. Ein 0,4l Wasser kostet 4 Euro: Die ausführlichen Infos & Regeln zum Monkeys Island Beach lest ihr hier

Preise:

  • Erwachsene: 7,5 Euro
  • Kinder ab 6 Jahren: 5 Euro
  • Schüler, Studenten, Azubis: 5 Euro
  • Rentner ab 67: 5 Euro

Öffnungszeiten:

  • Unter der Woche: 12 bis 21 Uhr
  • Am Wochenende: 11 bis 21 Uhr

Adresse:

Am Baggerfeld 4, 50735 Köln

Blackfoot Beach am Fühlinger See

Nachdem im Jahr 2007 das städtische Freibad am Fühlinger See geschlossen wurde, ist hier seit 2009 der so genannte Blackfoot Beach. Das ist ein privat betriebenes Strandbad. Speisen und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden. Ausnahme sind eine 1 Liter Wasserflaschen, Obst (kein Salat) und Speisen für Kleinkinder.

Ein Wasser (0,5 Liter) kostet vor Ort 2,5 Euro, ein Früh Kölsch (0,33l) 3 Euro. Es gibt neben dem Strandbad auch einen Hochseilgarten (Eintritt für Erwachsene: 22 Euro).

Direkt neben dem Strandbad gibt es Wiesenflächen, die nicht zum Bad gehören und an denen man sich ohne Eintritt hinlegen kann.

Preise:

Der Eintritt beträgt online 6 Euro.

Öffnungszeiten:

Das Strandbad ist von 10 – 20 Uhr geöffnet.

Adresse:

Stallagsbergweg 1, 50769 Köln

Riviera Rodenkirchen

In Rodenkirchen habt ihr an der bekannten Riviera ebenfalls einiges an Sand direkt am Rheinufer. Da es hier auch einige Bäume gibt, findet man hier auch an warmen Tagen ein schattiges Plätzchen. Achtung: Genau dann kann es natürlich auch etwas voller werden.

Wenn ihr an Sommertagen hinfahren wollten, nehmt aus der Stadt am besten das Fahrrad und fahrt vom Rheinauhafen aus einfach die ganze Zeit direkt am Rhein entlang, bis ihr da seid.

Rheinstrand an der Groov

Hier sitzt man unter riesigen grünen Bäumen direkt am Rhein. Vor allem an heißen Tagen bieten die großen Bäume gemeinsam mit dem Rhein eine sehr gute Abkühlung. Ein schöner Ort ist etwa, wenn ihr vom Marktplatz in Zündorf aus geradeaus in die Groov reingeht und euch rechts vom Fähranleger der Krokodil-Fähre ein Plätzchen sucht.

Tipp: Eine schöne Möglichkeit neben dem Besuch der Groov (5 Gründe, warum die Groov einen Besuch wert ist) ist dann auch, mit der Personenfähre über den Rhein zu fahren.

Sonnenscheinetage Köln

Kölns höchster Beachclub liegt auf der obersten Etage des Kaufhof-Parkhauses mitten in der Stadt. Von hier aus habt ihr einen Panoramablick auf den Kölner Dom. Man ist hier zwar nicht am Wasser, die Location ist aber trotzdem besonders.

Preise:

  • Wer rein will, zahlt 5 Euro (3,5 Euro Eintritt, 1,5 Euro Mindestverzehr).
  • Kinder bis einschließlich 12 Jahre haben freien Eintritt.

Öffnungszeiten:

  • Unter der Woche: ab 17 Uhr, am Wochenende ab 13 Uhr.
  • Die Bar schließt um 23:30 Uhr, das Parkhaus macht um Mitternacht dicht. Bei gutem oder schlechten Wetter können die Zeiten abweichen. Checkt dafür die Homepage oder die Social Media Kanäle.

Adresse Beachclub Karstadt Parkhaus

Galeria Kaufhof Karstadt Parkhaus B (ehemals Parkhaus 2)
14. Etage (bitte den linken Fahrstuhl nutzen!)
An St. Agatha 19 – 25
50667 Köln

Linktipps zum Thema:

4 Badeseen bei Köln, die klares Wasser und einen Sandstrand haben

9 Orte, die wie Urlaub aussehen, aber in Köln liegen

3 idyllische Freibäder im Bergischen, weniger als eine Stunde von Köln

Zurück

1 Kommentar

  • leider mal wieder der falsche Artikel im Newsletter hinterlegt, anstelle von Temperatur im Dom kommen die Sandstrände in Köln, knapp vorbei….

Kommentiere diesen Artikel