Öfter hier? Werde Köln-Unterstützer
Parken Fühlinger See

Parken am Fühlinger See: Parkplätze und Gebühren 2023

Das Parken am Fühlinger See ist 2023 teurer geworden. Wer seinen PKW künftig auf einem der Parkplätze abstellen will, zahlt eine Gebühr von 4 Euro. Das hat der Rat der Stadt Köln im Februar dieses Jahres beschlossen.

Die Parkgebühr am Fühlinger See hat bislang 2,5 EUR betragen. Die Stadt Köln begründet die deutliche Erhöhung von fast 40 Prozent mit „der allgemeinen Preisentwicklung der vergangenen Jahrzehnte“. Die Parkgebühren am Fühlinger See wurden seit 1997 nicht angepasst, betrugen damals 5 Mark, was bei der Einführung des Euros in 2,5 Euro umgewandelt wurde. (Foto: El Grafo / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Für Besucher gibt es am Fühlinger See die Parkplätze P1, P2, P4, P5 und P8. Wer zum Strandbad möchte, sollte P2 (Stallagsbergweg) oder P3 (Oranjehofstraße) nutzen.

Wichtig: Die Parkgebühren werden nur von April bis September und auch nur an den Wochenenden und Feiertagen erhoben. Unter der Woche kann man hier auch im Sommer kostenlos parken.

Insgesamt gibt es 3500 Parkplätze am Fühlinger See.

Parken am Fühlinger See: Stadt Köln will knapp 40.000 Euro mehr einnehmen

Die Parkgebühren werden durch eine externe Firma vor Ort eingesammelt. 49 Prozent der Parkgebühren gehen an die beauftragte Firma. Der Parkdienst ist außerdem dafür verantwortlich, dass vor Ort an stark besuchten Tagen unter anderem die Rettungswege freigehalten werden.

Im Jahr 2022 gab es in der Sommersaison 31.806 zahlende PKW auf den Parkplätzen des Fühlinger Sees. Abzüglich der Kosten für die Parkwächter (49%) erzielte die Stadt Köln einen Ertrag von 34.078 Euro netto.

Anzeige:

Für das Jahr 2023 kalkuliert die Stadt Köln mit über 36.000 zahlenden PKW, was ein Netto-Ertrag von über 77.000 Euro ergeben würde. Im Vergleich zum alten Tarif würde die Stadt fast 40.000 Euro mehr einnehmen, seine Erträge also fast verdoppeln.

Parken am Fühlinger See: So gehts weiter

Noch höher sollen die Parkgebühren am Fühlinger See zunächst nicht steigen: „Eine stärkere Erhöhung der Parkentgelte wird mit Blick auf den Verdrängungseffekt auf andere Parkflächen als nicht als zielführend angesehen“, heißt es in der Beschlussvorlage. Die Erhöhung der Parkgebühr wird hier als „verhältnismäßig“ bezeichnet „und entspricht den aktuellen Tarifen an vergleichbaren Örtlichkeiten wie den Parkplätzen am Müngersdorfer Stadion“.

An heißen Sommertagen kommen in der Regel mehrere zehntausend Menschen an der Fühlinger See. Das Baden am Fühlinger See ist seit über 35 Jahren nur im Bereich des privaten Strandbades Blackfoot Beach erlaubt. Die Infos zum Strandbad Blackfoot Beach könnt ihr hier abrufen.

Konzerte 2023 am Fühlinger See

  • Der Summerjam am Fühlinger See findet 2023 vom 30.6. bis zum 2.7. statt.
  • Am 24. Juni gibt die Band Kraftklub ein Konzert am Fühlinger See.

Linktipp zum Fühlinger See: Diese Aufnahmen zeigen die geheimnisvolle Unterwasserwelt im Fühlinger See

Zurück

Kommentiere diesen Artikel