Time Ride Köln

Der Blackfoot Beach am Fühlinger See

Blackfoot Beach am Fühlinger See: Kölns feinster Sandstrand

Dieses Strandbad sieht nicht nur auf Fotos gut aus. Der Blackfoot Beach am Fühlinger See ist Kölns hellster und feinster Sandstrand. Das Strandbad ist vom 1. Mai bis Ende September geöffnet und die offiziell einzige Möglichkeit, im Fühlinger See zu schwimmen.

In allen anderen Bereich ist es verboten. Auch von der Graswiese nebenan darf man seit 2021 nicht mehr ins Wasser. Grund hierfür sind immer wieder tödliche Bade-Unfälle, die sich in den Sommermonaten ereignen.

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Wenn du 1x/Tag eine Nachricht mit kölschen Geschichten auf Telegram bekommen willst, tritt hier dem Verliebt in Köln Telegram-Kanal bei: Einfach hier klicken, dann öffnet sich mobil dein Telegram-Messenger mit dem Köln-Kanal

Blackfoot Beach: Die Infos

Bis 2007 war hier am Fühlinger See ein städtische Freibad, das dann jedoch aus Kostengründen dicht gemacht wurde. Seit 2009 wird das Strandbad nun privat betrieben. Das Strandbad wird überwacht, für Kinder gibt es außerdem einen abgegrenzten Bereich im seichten Wasser.

Blackfoot Beach: Öffnungszeiten und Eintritt

  • Das Strandbad ist bei gutem Wetter täglich von 10 – 20 Uhr geöffnet

Eintrittskarten kann man ausschließlich online kaufen. Das hat den Vorteil, dass die maximale Anzahl an Besuchern pro Tag gedeckelt ist. Die Preise:

  • Erwachsene: 6 Euro
  • Jugendliche bis 17 Jahre: 4 Euro
  • Kinder bis 5 Jahre: 1 Euro

  • Es gibt auch Saisonkarten für Erwachsene (72 Euro) und Jugendliche (51 Euro)
  • Wer sich einen Liegestuhl oder Sonnenschirm mieten möchte, zahlt 6 Euro.
  • Ein Strandbett kostet 30 Euro pro Tag.

Speisen und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden. Ausnahme sind eine 1 Liter Wasserflaschen, Obst (kein Salat) und Speisen für Kleinkinder. Auf dem Gelände gibt es außerdem einen Hochseilgarten und die Möglichkeit, sich SUPs zu leihen.

Backfoot Beach: Preise für Essen

Ein Wasser (0,5 Liter) kostet vor Ort 2,5 Euro, ein Früh Kölsch (0,33l) 3 Euro. Es gibt neben dem Strandbad auch einen Hochseilgarten (Eintritt für Erwachsene: 24 Euro).

Direkt neben dem Strandbad gibt es Wiesenflächen, die nicht zum Bad gehören und an denen man sich ohne Eintritt hinlegen kann.

Backfoot Beach: Bewertungen

Das privat betriebene Strandbad erhält bei Google 4,4 von 5 Sternen (1344 Rezensionen). Einige Rezensionen weisen darauf hin, dass es hier an richtig heißen Sommertagen sehr voll werden kann.

  • Adresse: Stallagsbergweg 1, 50769 Köln

Blackfoot Beach: Anfahrt:

Ihr erreicht das Strandbad über die KVB-Bushaltestelle „Seeberg“. Die Buslinie 122 fährt dorthin.

Über den Fühlinger See

Der Fühlinger See ist rund 100 Hektar groß und liegt im Norden Kölns. Er grenzt unter anderem an die A1 und einen Teil der Ford-Werke. Auch der Fühlinger See ist künstlich angelegt: Anfang des 20. Jahrhunderts war er eine Kiesgrube, die sich schnell mit Grundwasser des Rheins füllte.

Eigentlich besteht der Fühlinger See aus sieben Seen, das Herzstück ist die Regattastrecke (2300 Meter lang, 130 Meter breit): Es gibt einen See fürs Baden, fürs Tauchen und fürs Surfen.

Offiziell ist das Baden nur in See Nummer 5 – dem Badesee – im Bereich des Strandbads erlaubt.

Weitere Linktipps zum Fühlinger See:

Zurück

Kommentiere diesen Artikel