Open Airport 2022

Kasalla Tour

Kölner Band Kasalla muss komplette Tour absagen

Die Kölner Band Kasalla muss ihre „Rudeltiere Tour 22/23“ komplett absagen. Das gab die Band am Dienstagabend unter anderem via Facebook bekannt. „Es gibt Nachrichten, die will man nicht schreiben, Dinge, die will man nicht aussprechen. Aber wir müssen es tun“, heißt es in einem Video, das die Band im sozialen Netzwerk teilte..

Alle geplante Konzerte der Tour werden nicht stattfinden. Der Grund: Der Kartenvorverkauf für die Rudeltiere-Tour lief zu schlecht. Nach dem ausverkauften Konzert im Kölner Stadion vor 41.000 Zuschauern (Iron Maiden und die Fantastischen Vier waren nicht ausverkauft) ist diese Begründung eigentlich kaum zu glauben – aber Realität. Zumal das neue Album Rudeltiere auch in den Top 10 der deutschen Charts gelandet war.

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Wenn du 1x/Tag eine WhatsApp mit kölschen Geschichten bekommen willst, schick das Wort „Start“ an 015203694899 ( anklicken, dann öffnet sich mobil dein WhatsApp-Fenster).

Doch aktuell kommen mehrere Punkte zusammen:

  • Zum einen gibt es die noch immer unsichere Corona-Lage, die Leute davon abhält, Tickets zu kaufen.
  • Dann gibt es aktuell eine unglaubliche Veranstaltungsdichte. Kein Wunder: In diesem Sommer wird all das nachgeholt, was in den zwei Jahren zuvor ausgefallen ist. Allein im Kölner Stadion fanden im Juni und Juli dieses Jahres sechs Großkonzerte statt.

Kasalla Tour Absage: Das sagt die Band

„Es ist so absurd, dass wir gerade aus einem ausverkauften Stadion und einer Top-10-Album-Platzierung heraus so eine bittere und uns das Musikherz brechende Botschaft senden müssen. Aber wir sind wohl nicht die Einzigen, denen es gerade so ergeht, weite Teile der Branche und so viele KollegInnen stehen vor ähnlich schweren Entscheidungen“, schreibt die Band in dem Statement.

Bei der Europa-Tour hatte Kasalla unter anderem Konzerte in München, Hamburg, Frankfurt, Berlin, Wien, Zürich und zahlreichen weiteren Städten geplant. Insgesamt wollte die Band 27 Städte in 7 Ländern ansteuern.

Gleichzeitig möchte die Band optimistisch nach vorne Blicken und hofft, bald wieder eine Tour auf die Beine stellen zu können. „Bitte wartet auf uns“, lautet ihre Botschaft an die Fans.

Zum Thema: Beim Kasalla-Konzert im Kölner Stadion hatte es unter anderem einen rührenden Heiratsantrag gegeben: Die Geschichte zu dem Antrag und wie der künftige Bräutigam ihn vorbereitet hat, lest ihr hier.

2 Comments

  • Was hat das Managment sich dabei gedacht? …diese Überheblichkeit eine „EuropaTour zu starten ist arrogant.
    7 Städte in NL zubesuchen hätte gereicht. Bleibt einfach in Köln u.d.Kölnerraum. Die Sproch vesteijht me och als Landkölner.(Boor) un Holländer.
    Ich ben doof ich maach Musik.(LSE)
    PY

  • Hildegard Freudenberg

    Das ist ja sehr sehr schade für euch! Erstens kommt es anders und zweitens – als man denkt. Ich wünsche euch aber weiterhin soooo viel Erfolg. Bleibt wie ihr seid, ihr seid jung genug, es kommt alles wieder in die Reihe!!!! Wir freuen uns auf Sonntag, da gehen wir ins Millowitsch Theater, um noch einmal unseren Räuberhauptmann Charly zu sehen. Auch in Erinnerung an unseren Nobby hoffen wir auf ein schönes Konzert!

    Liebe Grüße und verliert euren Mut nie
    Hildegard

Kommentiere diesen Artikel

×