Verliebt in Köln-Kanal auf WhatsApp: hier klicken & kostenlos beitreten
KVB Bahnen

Warum viele KVB-Bahnen noch immer keine Klimaanlage haben

Es ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein Ärgernis für alle, die jeden Monat ihr KVB-Ticket bezahlen: Wenn es im Sommer brütend heiß ist, verwandeln sich zahlreiche Bahnen in eine Sauna. Der Grund: Etwas mehr als die Hälfte der KVB-Bahnen hat keine Klimaanlage.

Bei Temperaturen über 30 Grad ist die Fahrt für normale Fahrgäste bereits eine Belastung. Wer nur ins Büro will und 20 Minuten KVB fährt, kommt verschwitzt an. Ganz zu schweigen von älteren Menschen, für die der Transport im schlimmsten Fall gesundheitsgefährdend ist. (Foto: Christoph Seelbach / KVB)

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Warum funktioniert in Köln seit vielen Jahren nicht, was in anderen Städten schon lange Standard ist? Laut Aussage der KVB haben etwas mehr als 50 Prozent der Bahnen in Köln keine Klimaanlage. Der Grund: Sie wurden beschafft, bevor die Anlage als Standard galt.

Eine Nachrüstung der betroffenen Bahnen sei laut KVB „aus statischen Gründen“ nicht möglich, da eine Klimanalage etwa 1 Tonne wiege.

Wie erkenne ich klimatisierte Bahnen?

An der Wagennummer vorne auf der Bahn kann man erkennen, ob eine KVB-Bahn klimatisiert ist. Folgenden Serien sind mit einer Klimaanlage ausgestattet:

  • 2400
  • 4500
  • 5100
  • 5200
  • 5300

Aber auch in den klimatisierten Bahnen ist es nicht gesetzt, dass die Temperatur wirklich angenehm kühl ist. Im Durchschnitt schaffen es die Klimaanlagen die Bahn lediglich um 3 bis 6 Grad runterzukühlen.

Grund ist das regelmäßige Öffnen der Türen, die geöffneten Fenster und auch verschmutzte Filter (u.a. durch Pollen) der Klimaanlagen. Alle 20.000 Kilometer müssen die Luftfilter ausgetauscht werden.

Anzeige:

Damit die Anlagen künftig etwas besser laufen, wie die KVB die Wartung der Anlagen in einem kürzeren Abstand stattfinden lassen.

Die KVB hat im Jahr 2023 außerdem eine zusätzliche Neuerung eingeführt, um die Fahrten etwas erträglicher zu gestalten: Alle Bahnen (mit und ohne Klimaanlage) wurden mit einer Sonnenschutzfolie beklebt. Das soll die Temperaturen unabhängig von einer Klimaanlage um bis zu 4 Grad senken (weitere Infos dazu hier).

Wie lange werden Bahnen ohne Klimanlage in Köln noch unterwegs sein?

  • Die KVB hofft, dass bis zum Jahr 2030 alle Bahnen ausgetauscht sind.
  • Bei den Bussen sind laut KVB knapp über 50 Prozent mit einer Klimananlage ausgestattet. Die Busse sollen bis 2026 alle klimatisiert sein.

Zum Thema: Welche 6 Funktionen die Bahnen haben, die die KVB in den kommenden Jahren anschafft, lest ihr hier

Zurück

Kommentiere diesen Artikel