Kategorien
Köln

Der Hintergrund zum leuchtenden Stern auf dem Vierungsturm des Kölner Doms

Wer in den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr am Dom vorbeikam, dem ist ein strahlender Stern aufgefallen, der sonst eher im Schatten der beiden mächtigen Türme des Kölner Doms steht.

In der Mitte der Kathedrale nämlich befindet sich der so genannte Vierungsturm. Die Spitze des Turms noch über dem Kreuz bildet der Stern von Bethlehem. (Foto: Claudia Woitzik)

Vom 24. Dezember bis zum Morgen des 11. Januar (Fest Taufe des Herrn) wurde der Stern von vier Scheinwerfern im winterlichen Kölner Nachthimmel angestrahlt und erleuchtete so weithin sichtbar. Ein seltenes Ereignis und eine beeindruckende Kulisse, wie man auf dem Bild von Claudia Woitzik sehr gut erkennen kann.

Tipp: In unserem Newsletter kriegst du 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr. Trag dich hier unverbindlich ein:

„Mit diesem kleinen Akzent möchten wir die weihnachtliche Botschaft auf besondere Weise sichtbar machen“, sagt Dompropst Monsignore Guido Assmann auf der Webseite des Kölner Doms zum Auftakt im Dezember.

„Der leuchtende Stern über dem Dom kündet davon, dass Jesus, das Licht der Welt, Mensch geworden ist. Zugleich soll der illuminierte Stern uns in diesen herausfordernden Zeiten trösten und Mut machen. Er soll uns dazu aufrufen, zusammenzustehen, aufeinander Rücksicht zu nehmen und hoffnungsvoll ins neue Jahr zu blicken.“

Der Stern steht als für die Weihnachtsgeschichte und die Heiligen Drei Könige, dessen Schrein bekanntlich im Dom steht. Auf Bildern sieht der Stern meist winzig aus, hat aber tatsächlich einen Durchmesser von 1,8 Metern.

Foto: Claudia Woitzik

Der Stern wurde von vier Scheinwerfern aus etwa 70 Metern Entfernung angestrahlt, davon standen zwei im Innern der beiden Haupttürme. Sie ergeben auch den beeindruckenden Effekt auf dem Bild von Claudia.

Von 1860 bis zur Fertigstellung des Doms, war der Stern der höchste Punkt des Kölner Doms.

Wie groß die Dimensionen des Vierungsturms wirklich sind, konnte man zuletzt im Kasalla-Video sehen, als die Musiker auf dem Turm standen und extrem klein aussahen (hier das Video gucken).

Unsere Artikel kostenlos per Telegram:
Wir schicken Dir ein Mal pro Tag zwischen 19 und 21 Uhr unsere kölschen Updates: hier klicken, dann gelangst du zu unserem Kanal.

Eine Auswahl an kölschen Designs auf Kissen, Tassen, Shirts und Pullovern findest du hier:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist KoelnShirts-1024x602.jpg

Das könnte Dich auch interessieren:

7 alte kölsche Lieder, die wir nie vergessen sollten

Hier singen 45.000 Menschen das Stääne-Lied im Kölner Stadion

9 Song-Texte, bei denen jeder Kölner im Exil sofort Heimweh bekommt

Wie textsicher bist Du bei kölschen Liedern? Mach den Test

9 kölsche Liebes-Lieder, bei denen wir sofort feuchte Augen kriegen

6 Düsseldorf-Witze nur für Leute, die schwarzen Humor lieben

Die Bewertungen und Preise von 7 kölschen Brauhäusern im Vergleich

2 Antworten auf „Der Hintergrund zum leuchtenden Stern auf dem Vierungsturm des Kölner Doms“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.