Kirschbäume am Decksteiner Weiher in Köln

Die Pracht-Allee der Kirschblüten am Decksteiner Weiher

Das ist mal ein toller Anblick. An vielen Orten in der Stadt blühen Mitte April die Kirschbäume (eine Auswahl von mehreren Orten findest du hier). Es gibt neben Kirschbäumen auf vielen Plätzen in Köln aber auch einige Spazierwege, die während der Kirschblüte zu einem bunten Erlebnis werden. Ein toller Spaziertipp während der Kirschblüte sind die Wege am Decksteiner Weiher in Köln.

Nahe des künstlichen Gewässers gibt es ohnehin schon einen großen Bestand von Kirschbäumen. Durch Neuanpflanzungen in den vergangenen Jahren sind aber noch einmal einige Bäume hinzugekommen. (Fotos: Diana Dee)

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Hinter Verliebt in Köln steckt keine große Redaktion, sondern nur eine Person. Mit einer einmaligen Zahlung kannst du mich 1 Jahr unterstützen: Zur Unterstützer-Seite. Alternativ kannst du mich auch mit einem Betrag deiner Wahl direkt via Paypal unterstützen.

Wo finde ich die Kirschbäume am Decksteiner Weiher?

  • Die Kirschbäume sind nicht direkt am Wasser, sondern auf der anderen Seite des Militärrings (stadtnäher).
  • Eine gute Orientierung ist die Endhaltestelle („Decksteiner Weiher“) der Buslinie 146 (fährt u.a. vom Rudolfplatz) an der Gleueler Straße. Hier liegt gegenüber der Decksteiner Mühle eine Kleingartenkolonie Sülz.
  • Hier gibt es Wege drumherum, aber auch Wege, die auf einen großen Platz in der Mitte zuführen. In dieser Gegend lohnt es sich auf jeden Fall, bei gutem Wetter zur Kirschblüte zu flanieren, denn hier werdet ihr Mitte April viele bunte Bäume entdecken.
Kirschbäume am Decksteiner Weiher Köln

Über den Decksteiner Weiher

Der Decksteiner Weiher selber liegt auf der anderen Seite der Militärringstraße. Die Anlage ist eigentlich bekannt für seine mächtige Kastanienallee direkt am Ufer. Der Weiher wurde vor etwa hundert Jahren Ende der 1920er-Jahre angelegt und ist elementarer Bestandteil der Kölner Grüngürtels.

Wie tief ist der Decksteiner Weiher in Köln?

Der Weiher ist etwa 20 Hektar groß und im Durchschnitt 1,5 Meter tief. Es ist laut Stadt Köln verboten hier zu schwimmen, da er nicht als Badegewässer ausgewiesen ist.

Tretboot fahren am Decksteiner Weiher

An der Bachemer Straße gibt es einen Bootsverleih, wo man sich ein Tretboot oder Ruderboot ausleihen und über den Decksteiner Weiher fahren kann. Eine Stunde kostet 9 Euro. Der Bootsverleih ist täglich ab 11 Uhr geöffnet.

Haus am See am Decksteiner Weiher

Das Haus am See mit seiner großen Außenterrasse ist eine schöne Möglichkeit, an einem sonnigen Tag draußen zu sitzen. Ein Stück Blechkuchen kostet hier 4 Euro.

Zurück

Kommentiere diesen Artikel