Verliebt in Köln-Kanal auf WhatsApp: hier klicken & kostenlos beitreten
Aldi Weihnachtsmarkt in Köln

Deutschlands günstigster Weihnachtsmarkt hat in Köln-Ehrenfeld eröffnet

In Köln-Ehrenfeld eröffnet steht seit dem 14. November der günstigste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Das zumindest behauptet der Discounter Aldi Süd. Vor der Aldi Süd Filiale Grüner Weg 2 in Köln-Ehrenfeld gibt es vom 14. – 16. November 2023 weihnachtliche Atmosphäre und Leckereien, sowie Getränke zu besonders günstigen Preisen. Die Speisen und Getränke werden laut Aldi ausschließlich mit Aldi Eigenmarken zubereitet.

Der Weihnachtsmarkt hat innerhalb der drei Tage zwischen 15 und 21 Uhr geöfnet. Vor Ort gibt es unter anderem:

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

  • Glühwein und alkoholfreie Getränke für 1 Euro.
  • Crepes in verschiedenen Variationen für 2 Euro.
  • Bratwurst (auch vegetarische) für 2 Euro
  • Plätzchen Variationen und gebrannte Mandeln für 1 Euro pro Tüte.

Alle Speisen und Getränke werden laut Aldi Süd mit Aldi Eigenmarken wie Gut Bio, Nur Nur Natur, Milsani, Mein Veggie Tag, Moser Roth sowie Gourmet Finest Cuisine zubereitet.

Die Einnahmen des Weihnachtsmarktes gehen laut Aldi an das Jugendzentrum in Köln.

Aldi Weihnachtsmarkt in Köln:

  • Wann: 14.11 – 16.11.2023
  • Öffnungszeiten: 15:00 – 21:00 Uhr
  • Wo: Aldi Parkplatz Grüner Weg 2, Köln-Ehrenfeld
Anzeige:

Aldi Süd-Aktionen in Köln

In Köln gibt es über 50 Aldi Süd-Filialen. Der Discounter hat in der Vergangenheit bereits häufiger für Schlagzeilen in Köln gesorgt. Unter anderem plante man ebenfalls in Köln-Ehrenfeld den Bau von Aldi Wohnungen: Eine Wohnanlage, die einen Supermarkt integriert hatte. Aldi wendet das Prinzip bereits in anderen Städten an und möchte damit den veränderten Lebensbedürfnissen in einer Großstadt gerecht werden.

Häufig bestehen die Supermärkte auch in der Stadt noch aus Märkten mit großen Parkplätzen. Das sei jedoch nicht mehr zeitgemäß, da weniger Leute mit dem Auto zum Einkaufen fahren und die Platz für Wohnraum innerhalb der Stadt blockiert wird.

Ebenfalls in Köln eröffnete 2021 der damals kleinste Aldi-Markt Deutschlands. Der Markt ist an der Aachener Straße und knapp 500 Quadratmeter groß. In dem Markt gibt es nur Mini-Einkaufskörbe und zwei Stehkassen.

Zurück

Kommentiere diesen Artikel