Startseite » Kleinster Aldi Köln an der Aachener Straße eröffnet

Kleinster Aldi Köln an der Aachener Straße eröffnet

Aldi in Köln

Köln hat einen neuen Aldi-Markt. Das ist nichts Besonderes, schließlich gibt es in der Stadt bereits über 50 Aldi-Filialen. Dennoch unterscheidet sich der Laden von anderen Märkten: Es ist die kleinste Filiale in Köln. Auch deutschlandweit gibt es kaum einen Aldi-Markt, der noch kleiner ist.

Der Markt (eröffnet am 30.09.) ist exakt 539 Quadratmeter groß. Das entspricht etwa 2,1 Tennisfeldern. Normalerweise sind Aldi Märkte deutlich über 1000 Quadratmeter groß. Doch die besondere Lage an der Aachener Straße stadtauswärts in Höhe Moltkestraße lässt lediglich diese Größe zu. „Entdecke Neuland“, steht auf einem Plakat, das über dem neuen Aldi aufgehängt wurde

Für alle, die Köln im Herzen tragen:

Wir versenden 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) den Verliebt in Köln-Newsletter mit kölschen Geschichten, kölschen Rätseln und einer Prise kölschen Humor. Über 15.000 Kölsche sind schon dabei. Trag dich hier kostenlos ein (du kannst dich jederzeit abmelden):

Wichtig: Nach dem Absenden erhältst du eine E-Mail, wo du deine Anmeldung bestätigen musst. Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis

Der Aldi-Markt unterscheidet sich auch sonst in vielen Bereichen von einem herkömmlichen Aldi:

  • Das Sortiment ist kleiner, da weniger Platz ist. Es gibt mehr Artikel, die für eine urbane Zielgruppe zugeschnitten sind.
  • Es gibt nur Mini-Einkaufswagen und Körbe.
  • Die Gänge sind Einbahnstraßen. Die Leute werden also einmal durch den Markt geführt.
  • Es gibt zwei Stehkassen, bei denen die Kassierer im Stehen kassieren
  • Es gibt keinen Parkplatz. Wo auch?

Warum gibt es den Mini-Aldi?

Der Standort in der City und direkt am Belgischen Viertel ist unterdessen kein Zufall: Denn Aldi will künftig vermehrt in diese urbanen Bereiche vordringen. Eine Zielgruppe, die bislang vor allem etwa REWE mit seinen To-Go-Läden bedient. „Aldi expandiert im Rewe Hauptquartier. Hier entsteht wohl ein neuer moderner Nahversorger Markt mitten in der City. Ich bin gespannt drauf“, lautet eine der Bewertungen für den Markt bei Google.

Zur Orientierung: Der Aldi-Markt ist jetzt in den Räumen, wo über viele Jahre der „Muskelkater“-Laden war. Wer regelmäßig mit der Linie 1 oder 7 stadtauswärts fährt, kennt den Laden sicher aus der Bahn.

Anzeige:

alaaf-schild

Die Zahl der Aldi-Filialen in der Innenstadt ist tatsächlich begrenzt, verglichen mit dem Filal-Netz, wo in Köln etwas mehr Platz ist. Ein weiterer Aldi Süd befindet sich nördlich des Neumarktes. Dies ist jedoch ein ganz normaler großer Mark.

Öffnungszeiten Aldi Köln

Der neue Mini-Aldi hat die gleichen Öffnungszeiten, wie alle anderen Aldi-Filialen auch und ist montags bis samstags von 8 – 21 Uhr offen.

Kommentar schreiben

Hier kannst du einen Kommentar schreiben