Düsseldorf Besuch

7 Gründe, warum man als Kölner Düsseldorf besuchen sollte

Wie jetzt? Düsseldorf? Ja. Ihr wisst doch: Mer muss och jünne künne. Und auch wenn es in Köln am schönsten ist, so kann sich ein Ausflug nach Düsseldorf auch durchaus mal lohnen. Denn auch hier gibt es einige schöne Ecken. Und warum nicht einmal etwas für die Völkerverständigung tun. Deshalb findet ihr an dieser Stelle 7 gute Gründe für einen Besuch in Düsseldorf.

Danke an alle, die in der Facebook-Gruppe zu Ausflugstipps in Köln und Umgebung ihre Tipps dazu abgegeben haben. Schaut es euch hier an:

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Wenn du 1x/Tag eine WHATSAPP mit kölschen Geschichten bekommen willst, schick das Wort „Start“ an 015203694899 (einfach anklicken, dann öffnet sich mobil dein WhatsApp-Fenster).

Rheinturm

Köln hat den Colonius, Düsseldorf hat den Rheinturm. Im Gegensatz zum Kölner Fernsehturm ist der Rheinturm aber für die Öffentlichkeit zugänglich. Jedes Jahr besuchen rund 300.000 Menschen den Turm, der mit 240,5 Metern das höchste Bauwerk der Stadt ist. Bei guter Sicht kann man von der Aussichtsplattform auf 168 Metern Höhe auch den Kölner Dom sehen.

Der Eintrittspreis für den Rheinturm beträgt 10 Euro für Erwachsene und 8 Euro ermäßigt.

Kasematten Düsseldorf

Früher Befestigung, sind die Kasematten heute eine sehr schöne Rheinpromenade. In den einstigen Steingewölben gibt es heute fünf Gastronomien für alle Geschmäcker. Von den Kasematten aus schaut man auf die Oberkassler Skyline. Und als Kölner sitzt man schließlich gerne am Rhein. Die Kasematten haben laut eigener Aussagen über 1 Mio. Besucher pro Jahr.

Die Promenade mit Gastronomien liegt direkt an der Düsseldorfer Altstadt.


Brauhaus Füchschen

Ok, dafür müsst ihr stark sein. Aber warum nicht auch mal andere Kulturen entdecken und etwas janz exotisch probieren: Ein Brauhaus in Düsseldorf besuchen. Kölsch und Altbier sind farblich zwar grundverschieden, geschmacklich sind sie sich aber gar nicht so fern. Beide Biere sind obergärig.

Das Brauhaus Füchschen gilt als Düsseldorfer Institution. Hier geht es urig zu. Helle Holztische, dunkle Stühle, Karnevalsbilder an der Wand. Man könnte fast meinen … ach lassen wir das.

Auf der Speisekarte stehen typische deftige Brauhausgerichte. Das Altbier wird im 0,25 Liter Glas ausgeschenkt und kostet 2,6 Euro (0,3l: 3,2 Euro).

Medienhafen

Köln hat den Rheinauhafen. Düsseldorf hat den Medienhafen. Auch dieser Hafen war früher industriell geprägt und hat einen Wandel durchlebt. Hier sind zahlreiche Medienunternehmen ansäßig, es gibt aber auch Gastronomie und dazu kommen einige architektonische Highlights, wie die so genannten Gehry-Bauten. Sie haben schiefe Wände und sind zu einem der neuen Wahrzeichen der Stadt geworden.

Tipp für alle Kölner: Im Medienhafen gibt es das „Eigelstein“ – das gallische Dorf in Düsseldorf. Hier gibt es neben Altbier auch Gaffel Kölsch.

Filmmuseum Düsseldorf

Wer sich für die Geschichte des Films interessiert, dem ist ein Besuch im Düsseldorfer Filmmuseum empfohlen. Auf 2200 Quadratmetern erfährt man hier alles über die Welt des Films von seinen Anfängen bis zur Gegenwart.

Japanviertel Immermannstraße

In Düsseldorf gibt es eine große japanische Community. Knapp 10.000 Japaner leben in der Stadt. Das japanische Viertel entlang der Immermannstraße wird auch Little Tokyo genannt. Essen, einkaufen, Geschäfte – das japanische Viertel ist in dieser Form in Europa einzigartig.

Die Straße liegt fast direkt am Düsseldorfer Hauptbahnhof.

Schloss Benrath

Schloss Benrath ist besonders von Köln aus gut zu erreichen, da es weit südlich der Düsseldorfer Altstadt liegt. Im großzügigen Schlosspark kann man wunderschön spazieren gehen. Der Eintritt für den Schlosspark ist das ganze Jahr kostenlos. Hunde sind erlaubt (angeleint).

Wer das Schloss ohne Ticket besuchen will, zahlt 14 Euro Eintritt.

  • Adresse: Benrather Schloßallee 100-108, 40597 Düsseldorf

Besuch in Düsseldorf: Weitere Tipps

  • Mike schreibt: „Wenn mir mal so richtig nach Heimweh ist, fahr ich nach Düsseldorf und trinke ein Altbier; Dann bekomme ich eine so starke Sehnsucht nach zu Hause, dass ich ganz schnell wieder nach Köln fahre…“
  • Und: Wer Zweitliga-Fußball sehen will, wird in Düsseldorf bei Fortuna ebenfalls fündig.

Lesetipp zum Thema: 7 Düsseldorf Witze nur für Leute, die schwarzen Humor lieben

Zurück

1 Kommentar

  • Dieter Tetschet

    wenn ich in Deutz in der kasemattenstr. stehe-
    bin ich dann in Düsseldorf ???

Kommentiere diesen Artikel