Kölsche Sprache

14 kölsche Wörter, die mit eröm, eraf und erop beginnen – und was sie bedeuten

Es gibt in der kölschen Sprache ja so schöne Wort-Anfänge, bei denen einem direkt das Herz aufgeht, wenn man sie hört. Dazu gehören auf jeden Fall Wörter, die mit eröm-, eraf- und erop- beginnen. Es klingt nicht nur so herrlich Kölsch, es ist auch herrlich Kölsch.

Vielleicht müssen einige von euch auch direkt an bekannte kölsche Lieder denken, wo diese Wörter vorkommen. Bekanntestes Beispiel: „Kutt erop“ von Willi Ostermann („Kutt erop! Kutt erop! Kutt erop! Bei Palms, do es die Pief verstopp.“). Da hat man sofort die Melodie mit im Ohr.

Köln Mandala

Die Vorlage für das Kölner Dom-Mandala als PDF (siehe Foto) gibt es kostenlos für alle, die sich in meinen Verliebt in Köln-Newsletter eintragen:

Hier sind 11 kölsche Wörter, die mit eröm- und eraf- beginnen – und was sie bedeuten. Vorab einmal die Bedeutung der drei Wörter:

eraf – hinab, hinunter

eröm – herum

erop – herauf

Es gibt darüber hinaus zahlreiche kölsche Wörter, die sich aus diesen Begriffen ergeben. Hier ist eine kleine Auswahl mit den entsprechenden Übersetzungen ins Hochdeutsche.

  • erafarbeide – herunterwirtschaften
  • erafhaspele – ein Lied oder ein Gedicht lieblos herunterleiern
  • erafkarjize – abwärts laufen, galoppieren
  • erafklatsche – hinabwerfen
  • erafputze – jemanden runterputzen, heftig tadeln
Anzeige:
  • erömdrieve – sich umhertreiben
  • erömkrijje – herumkriegen (z.B. die Arbeit)
  • erömlaveere – herumlavieren
  • erömmatsche – im Schlamm herumwühlen
  • erömschlon – sich mit jemandem herumschlagen, streiten
  • erömspikeleere – herumspähen, ausspionieren
  • eropschnuve – die Nase hochziehen
  • eropkrabbele – sich aus einfachen Verhältnissen hocharbeiten
  • eroppäuze – heraufschleppen

Kennt ihr weitere Wörter, mit eraf, eröm und erop, die auf jeden Fall in dieser Liste stehen sollten? Schreibt mir eine E-Mail oder einen Kommentar, dann kann ich die Wörter entsprechend ergänzen.

Linktipps zur kölschen Sprache:

Zurück

2 Kommentare

  • eröm nicht nur herum. Kumm enns eröm. Komm mal vorbei.
    erafarbeide. Auch: Von einer Liste abarbeiten.

  • Moser, claudia

    Erömschlawenzele
    Um den heißen Brei herumreden,
    Oder
    Herumlungern, langsames spazieren gehen ohne Ziel

Kommentiere diesen Artikel