Open Airport 2022

Trinkwasserbrunnen in Köln

13 Orte, an denen in Köln Trinkwasserbrunnen stehen

Das hat kaum jemand auf dem Zettel: Wenn man im Sommer in Köln unterwegs ist, muss man nicht zwangsläufig in den Supermarkt gehen, um sich mit Wasser zu versorgen. In der Stadt gibt es insgesamt 13 Trinkwasserbunnen, wo sich jeder kostenlos Wasser abfüllen kann.

Die meisten Anlagen sind seit Sommer 2020 in Betrieb und kommen relativ unscheinbar daher. Aufgestellt und betrieben werden die Zapfstellen im Auftrag der Stadt Köln von der RheinEnergie, die die Brunnen in der Stadt technisch umgesetzt haben. (Foto: Stadt Köln)

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Wenn du 1x/Tag eine WhatsApp mit kölschen Geschichten bekommen willst, schick das Wort „Start“ an 015203694899 ( anklicken, dann öffnet sich mobil dein WhatsApp-Fenster).

Die Brunnen sind in der Regel zwischen April und Oktober in Betrieb. Der Betrieb eines solchen Brunnens kostet knapp 14.000 Euro pro Jahr. Wartung, Einlagerung im Winter und alles weiteren Kosten sind hierbei bereits enthalten.

Aus hygienischen Gründen laufen die Brunnen ständig und nicht nur, wenn man etwa auf einen Knopf drückt. Wasser, das ungenutzt in den Brunnen fließt, kehrt in den natürlichen Kreislauf zurück.


Die Standorte der Brunnen sind über die ganze Stadt verteilt und nicht nur in der City. Sie wurden in Abstimmung mit den Bezirken festgelegt. „Die Modelle sind bewusst funktional gestaltet und nicht als künstlerisches Brunnenobjekt zu sehen“, erklärte die Stadt bei der Einweihung 2020.

Weiter heißt es: „Aufgrund des sehr guten Kölner Wassers, das aus rein natürlichen Quellen stammt, sind die Anlagen bewusst als „Dauerläufer“ mit einem feinen Wasserstrahl konstruiert. So bleibt das Wasser stets frisch, kühl und vor allem einwandfrei.“

Trinkwasserbrunnen Köln: Standorte

Das sind die Standorte der Trinkwasserbrunnen in Köln:

  • Innenstadt: Zeppelinstraße
  • Altstadt-Nord: Eigelsteintorburg
  • Deutz: Deutzer Freiheit vor St. Heribert
  • Neustadt-Süd: Bonner Straße
  • Rodenkirchen: Maternusplatz
  • Lindenthal: Jahnwiese, Höhe Adenauer-Weiher
  • Ehrenfeld: Subbelrather Straße, Höhe Takufeld und im Blücherpark
  • Nippes: Am neuen Sportpark, Höhe Merheimer Straße
  • Chorweiler: Im Park an der Sportanlage Weichselring
  • Porz: Bahnhofstraße, Fußgängerzone
  • Kalk: Barcelona-Allee, Bürgerpark
  • Mülheim: Jan-Wellem-Straße, südlicher Teil des Mülheimer Stadtgartens

Kölner Zierbrunnen: Drüje Pitter

Neben den Trinkbrunnen in Köln gibt es in der Stadt zahlreiche Zierbrunnen. Einen von ihnen ist der so genannte Drüje Pitter, dessen Name im Volksmund nicht ganz zufällig so lautet, wie du hier nachlesen kannst.

Kommentiere diesen Artikel

×