Time Ride Köln

Warnung vor schweren Sturmböen in Köln – Schulen Donnerstag dicht

Der Deutsche Wetterdienst hat Warnung vor schweren Sturmböen in Köln herausgegeben. Am Mittwoch und Donnerstag ist in Köln mit schweren Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 80 und 100 km/h zu rechnen. Die Sturmböen kommen anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit orkanartigen Böen bis 110 km/h gerechnet werden.

Der Deutsche Wetterdienst warnt, dass vereinzelt Bäume entwurzelt und Dachziegel herabfallen können. Wenn das Sturmtief „Ylenia“ vorbeigezogen ist, ist es aber noch nicht vorbei: Am Freitag wird das Sturmtief „Zeynep“ über Deutschland ziehen und vor allem in Norddeutschland mit noch größeren Windgeschwindigkeiten auftreten. Ein Schwerpunkt wird die Nacht von Freitag auf Samstag sein. Wie schwer Köln betroffen sein wird, ist aktuell noch nicht abzusehen.

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Wenn du 1x/Tag eine Nachricht mit kölschen Geschichten auf Telegram bekommen willst, tritt hier dem Verliebt in Köln Telegram-Kanal bei: Einfach hier klicken, dann öffnet sich mobil dein Telegram-Messenger mit dem Köln-Kanal

Das NRW-Schulministerium hat außerdem angeordnet, dass am Donnerstag in ganz NRW keine Schule stattfinden wird. Auch Eltern von Kitas werden gebeten, ihre Kinder zuhause zu betreuen. Wer nicht unbedingt muss, sollte möglichst zuhause bleiben. In Köln sollten die Menschen Parks und Grünanlagen meiden. Es ist davon auszugehen, dass Friedhöfe und Botanischer Garten und weitere Parks kurzfristig durch das Grünflächenamt geschlossen werden.

  • Die Domplatte ist aktuell gesperrt. Die Gottesdienste im Dom finden aber ganz normal statt. Der Zugang zum Dom ist über den Nord-Eingang möglich.
  • Die Stadt Köln bittet die Bevölkerung, Waldgebiete, Parkanlagen, Friedhöfe und Alleen zu meiden, und behält sich vor, städtische Grünanlagen und Friedhöfe kurzfristig zu schließen.
  • Die städtischen Sportanlagen und Sportplätze am Donnerstag, 17. Februar 2022, ganztägig geschlossen sein.

Rheinpegel in Köln steigt an


Infolge des Regens wird der Rheinpegel in Köln in den nächsten Tagen ebenfalls ansteigen. Für Freitagabend ist ein Pegel von über 4 Metern vorausgesetzt. Laut 10-Tages-Voraussage ist bis Ende kommender Woche ein Pegel von bis zu 6 Metern möglich: Den aktuellen Pegelstand siehst du hier.

Bitte informiert euch jeweils aktuell über die Webseite des Deutschen Wetterdienstes über die aktuelle Lage in Köln und Umgebung.

Zurück

2 Kommentare

Kommentiere diesen Artikel