Verliebt in Köln-Kanal auf WhatsApp: hier klicken & kostenlos beitreten
Sommerferien Köln

7 kostenlose Freizeit-Angebote für die Sommerferien in Köln

Wenn in NRW und Köln die Sommerferien beginnen, fahren zahlreiche Kölnerinnen und Kölner mit schulpflichtigen Kindern in den Urlaub. Was man häufig vergisst: Die Realität für viele weitere Kölner Familien sieht ganz anders aus. Denn längst nicht jeder kann es sich leisten, in der Hauptferienzeit in den Urlaub zu fahren. Bekanntlicherweise dauern die Sommerferien ja auch rund 6 Wochen.

Was also tun, wenn man den gesamten Sommer über in Köln ist? Die Stadt Köln hat genau dafür ein breites Angebot mit zum Teil kostenlosen Führungen und Möglichkeiten. Hier kann man zahlreiche Angebote entdecken, die während der Sommerferien in Köln stattfinden.

In der folgenden Auflistung findet ihr eine Auswahl von kostenlosen Angeboten und weiterführende Links zu allen Terminen in Köln.

Newsletter abonnieren ✅ Kölner Dom-Malvorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Kölner Dom Malvorlage

Newsletter abonnieren ✅ Kölner Dom-Malvorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Karneval der Tiere (Sonntag, 7.7, 15 Uhr)

Überall verstecken sie sich. Und manchmal sind sie sehr klein – klein, aber oho, diese Tiere! Denn sobald du sie gefunden hast, wirst du verblüfft sein, was sie alles über das Bild erzählen können.

  • Teilnehmerzahl begrenzt: Anmeldung nur am selben Tag vor Ort möglich: An der Kasse erhalten die Kinder einen Aufkleber.
  • Frans Snyders, Zwei springende junge Löwinnen. Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln.
  • Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Wallraf Junior | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Leben in der Steinzeit (Sonntag, 7.7., 11 Uhr)

Bei dieser Führung entdeckst du das Leben in der Steinzeit: Es gab noch kein elektrisches Licht, keine Supermärkte, keine Computer… Wie lebte man vor 7.000 Jahren? Etwa nur vom Jagen und Sammeln? Die Menschen der Steinzeit waren große Erfinder: Sie verbesserten Werkzeuge und Waffen, zähmten Tiere und mahlten harte Getreidekörner zu feinem Mehl. Und Töpfern konnten sie auch! 

  • Die Veranstaltung findet im Belgischen Haus (Cäcilienstraße 46) statt.
  • Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Christina Kempcke-Richter | Reihe: Kinderführung | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Die Parade der Tiere (Sonntag, 14.7, 11:00 -12:00 Uhr)

Mitten im Museum verstecken sich Tiere aus aller Welt. Elefanten, Tiger und Löwen, aber auch Eidechsen und Fische sind in vielen Kulturen der Welt immer wieder dargestellt worden. Auf dieser Führung erfährst du mehr über ihre Bedeutung und ihren Stellenwert.

  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 30 Personen. Sie erhalten am Tag der Führung an der Kasse einen Aufkleber, der zur Teilnahme an der Führung berechtigt.
  • Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mira Parthasarathy | Reihe: Familienführung | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos
Anzeige:

Grammophon, Radio, Musikbox – Zeitreise durchs „Audiodesign“ (Sonntag, 21.7., 11:00 Uhr)

Ein Fußballspiel nur vor dem Radio? Heute unvorstellbar! Auch die ersten Fernseher sind weit entfernt vom heutigen Heimkino und die Musikbox aus der damaligen Milchbar ist so viel größer als z.B. eine Toniebox. Medien- und Musikgeschichte wird in unserer Designabteilung erlebbar.

  • Begrenzte Teilnehmerzahl: 20 Personen. Sie erhalten am Tag der Führung an der Kasse einen Aufkleber, der zur Teilnahme an der Führung berechtigt.
  • Paul Max Fuller, The Rudolph Wurlitzer Company, Jukebox Wurlitzer 1100, „Bomber Nose“, 1948 – 1948, USA, North Tonawanda, © Saša Fuis Photographie, Köln
  • Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: Kinderführung | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Sommerferien in Köln – Kunst für kölsche kids

Mo 22.7. – Fr 26.7., jeweils von 9:00-16:00

Jeden Tag findet das Programm von 9:30 – 16:00 Uhr statt. Ankommen kannst Du schon ab 9:00 Uhr, abgeholt werden bis 17:00 Uhr. Du kannst teilnehmen, wenn Du zwischen 10 und 13 Jahre alt bist. 

Das Ferienprogramm wird großzügig von Flossbach von Storch unterstützt und ist dank der Förderung für alle Jugendlichen kostenlos. Die Jugendlichen nehmen an 5 Tagen am Programm teil. Für einen Mittagssnack und Getränke während der Projekttage ist gesorgt.

  • Treffpunkt ist jeden Tag vor dem großen Westeingang des Museum Ludwig (auf der Seite Richtung Alter Markt).
  • Anmeldung unter:
  • Telefon: 0221-221-24077; Di-Fr 9-12 Uhr und Do 14-16 Uhr
  • E-Mail: service.museumsdienst@stadt-koeln.de
  • Für: Kinder ab 10 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Olga Drachuk-Meyer | Reihe: Ferienprogramm | Treffpunkt: Westeingang Museum Ludwig. | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 16.07.2024

Drachentour (Handpuppenführung), Sonntag, 28.7. ab 11:00 Uhr

Oh je! Der halbwüchsige chinesische Drache Long hat sich verflogen und ist doch tatsächlich im Museum Schnütgen gelandet. Nach dem anfänglichen Schrecken lernt er seine europäische Verwandtschaft kennen. Du unterstützt ihn beim Besuch seiner Familie!

  • Begrenzte Teilnehmerzahl.
  • Abb.: Bogensegment mit Drachen, Museum Schnütgen (Foto: RBA)
  • Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Corinna Fehrenbach | Reihe: Familienführung | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Tipp: Das sind nur einige Veranstaltungen. Das gesamte Museumprogramm für Kinder und Familien während der Sommerferien findest du unter diesem Link.

Anzeige:

Japan-Woche im Jugendzentrum Grengel

Jeder Tag hat einen anderen Schwerpunkt. Es wird gezichnet, Kalligrafiert, gemeinsam gegessen und ein Besuch vom japanischen Kulturinstitut steht an. Taucht mit ein in die Welt von Manga, Anime, außergewöhnlichen Speisen und lernt Traditionen kennen.

  • In der zweiten Sommerferienwoche (15.07.-19.07.2024), Täglich von 10:00-16:00 Uhr 
  • Anmeldung per E-Mail an info@grengel.jugz.de
  • Jugend- und Gemeinschaftszentrum Grengel
    Friedensstraße 29
    51147 Köln
  • Das Angebot ist kostenlos, es wird ein kleiner Beitrag (1-2 Euro) für Verpflegung eingesammelt. 

Sommerferien in Köln: Nützliche Links zu allen Ferien-Angeboten

Wer die Sommerferien in Köln verbringt, sollte sich unbedingt auch einmal durch diese Seiten klicken:

Zurück

Kommentiere diesen Artikel