Naturfreibad Gemündener Maar

Glasklares Wasser: Das Naturfreibad im Vulkansee 100 Minuten von Köln

Das Wasser ist glasklar. Der See umgeben von Wald und bis zu 39 Meter tief. Das Gemündener Maar ist das nördlichste der drei Dauner Maare. Es liegt etwa 1,5 Kilometer südlich von Daun in der Vulkaneifel. Der See ist durch eine vulkanische Dampfexplosion vor 30.000 Jahren entstanden. Dadurch ergibt sich auch die runde Form des 325 Meter langen und 300 Meter breiten Sees.

Teile dieses einzigartigen Naturgebietes rund Ein-Dreiviertel-Stunden von Köln sind heute als Naturfreibad nutzbar. Hier gibt es mehrere Attraktionen, für die sich ein Besuch vor Ort lohnt: Das Naturfreibad Gemündener Maar hat unter anderem einen Sprungturm mit verschiedenen Höhen (2 Meter, 3 Meter, 5 Meter, 7,5 Meter). (Fotos: Wolkenkratzer / CC BY-SA 4.0 – Rheinland Pfalz Tourismus)

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Es gibt ein Nichtschwimmerbecken mit einer Größe von 10×10 Meter und einer maximalen Tiefe von 1,35 Metern. Es gibt darüber hinaus ein Babybecken, einen Sandkasten und eine Badeinsel außerhalb des abgegrenzten Bereichs.

Das Schwimmen im Maar ist nur vom Naturfreibad aus erlaubt, da es im Naturschutzgebiet „Dauner Maare“ liegt. Vor Ort gibt es außerdem einen Kiosk, der für Besucher des Freibades und auch für Wanderer zugänglich ist. Die Besucher können von einer großen Liegewiese auf das Freibad gucken, das umgeben von Bäumen ist. Es gibt vor Ort außerdem Umkleiden, Duschen und Toiletten.

Anzeige:
So sieht es aus, wenn man im Gemündener Maar schwimmt. Foto: Rheinland Pfalz Tourismus

Wichtig: Das Freibad kann auch witterungsbedingt kurzfristig geschlossen werden.

Naturfreibad Gemündener Maar: Preise und Zeiten

  • Vor Ort gibt es einen Bootsverleih für Ruder-, Tret- und Sonnenboote. Der Preis liegt bei 7 Euro für 30 Minuten und 12 Euro für 60 Minuten. Das Sonnenboot kostet 9 bzw. 16 Euro.
  • Das Naturfreibad ist montags bis sonntags von 12:00 – 19:00 Uhr geöffnet. Eintrittskarten können vor Ort gekauft werden – einen Online-Shop gibt es nicht.
  • SUP’s und Schlauchboote dürfen auf dem Maar nicht genutzt werden. Das Mitbringen von Hunden ist nicht erlaubt.
  • Der Eintritt beträgt 5 Euro für Erwachsene und 3,5 Euro ermäßigt. Senioren ab 65 Jahren zahlen 4 Euro. Kinder bis 10 Jahre haben freien Eintritt. Ab 17:00 Uhr gibt es 50 Prozent Rabatt auf Einzelkarten.
  • Es gibt auch 10er-Karten und Saisonkarten. Vor Ort gibt es 2 Parkplätze: Der untere Parkplatz kostet 5 Euro Parkgebühr, der obere Parkplatz kostet 2 Euro. Ein Kurzparkticket (1,5 Std.) kostet 50 Cent.

Naturfreibad Gemündener Maar: Die Bewertungen

Auf Google erhält das Naturfreibad 4,6 von 5 Sternen bei über 400 Rezensionen: „Die Farbe des Wasser ist unbeschreiblich schön: tiefes grün mit einem Schuss blau“, heißt es in einem Bericht. Andere loben, dass man hier auch an heißen Sommertagen noch gute Chancen hat, einen Schattenplatz zu bekommen.

  • Adresse Naturfreibad Gemündener Maar: Maarstraße, 54550 Daun

Linktipps zum Thema:

Zurück

Kommentiere diesen Artikel