KVB E-Scooter

KVB schmeißt E-Scooter aus Bussen und Bahnen

Ab dem 1. März dürfen keine E-Scooter mehr in Bahnen und Bussen in Köln mitgenommen werden. Das gilt auch für Subunternehmer der KVB. Die KVB begründet das Verbot mit „Sicherheitsgründen“. Die KVB setzt damit eine Empfehlung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), um. Auch in anderen Städten, wie etwa Bonn, sind E-Tretroller ab dem 1.3. in Bussen und Bahnen tabu. (Foto: KVB)

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Warum sind E-Scooter in Bussen und Bahnen verboten?

Als Grund führt die KVB aktuelle Bewertungen zum Brandschutz in den Fahrzeugen an. Im In- und Ausland hat es zuletzt mehrere Vorfälle mit in Brand geratenen Akkus von E-Tretrollern gegeben.

  • Für E-Tretroller galten bislang deutlich niedrigere Sicherheitsanforderungen als für andere Elektrofahrzeuge. Die Gefahr eine Akkubrandes ist demnach erhöht.
  • Ein Akku-Brand in Bussen und Bahnen birgt aber erhebliche Gefahren für Fahrgäste und Mitarbeitende durch giftige Rauch- und Flammbildung.
  • Nicht betroffen von dem Verbot sind Pedelcs und Elektro-Rollstühle und „vierrädrige Elektromobile für mobilitätseingeschränkte Menschen“. Die Akkus dieser Geräte erfüllt höhere Sicherheitsanforderungen.

Das Verbot gilt vorläufig. „Sollte es neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu diesem Thema geben oder sollten die Hersteller das bestehende Risiko beseitigt haben, behält sich die KVB vor, das Verbot auch wieder aufzuheben“, teilt die KVB in einer Mitteilung mit.

KVB-Ticketpreise 2024 im Vergleich zu 2023

Im Durchschnitt sind die Ticketspreise bei der KVB Anfang 2024 um knapp 10 Prozent gestiegen. Die neuen Ticketpreise gelten nicht nur bei der KVB, sondern auch beim Verkehrsverbund Rhein Sieg (VRS).

Hier sind einige Beispiele für die Ticketpreise im Vergleich mit den KVB-Ticketpreisen 2023:

Einzelticket Erwachsene:

  • Preisstufe 1A: bisher: 2,70 Euro – ab 2024: 3,00 Euro
  • Preisstufe 1B: bisher: 3,20 Euro – ab 2024: 3,50 Euro
  • 24 Stunden Ticket 1B: bisher: 7,70 Euro – ab 2024: 8,50 Euro
  • 24 Stunden Ticket 5 Personen 1B: bisher: 15,60 Euro – ab 2024: 18,20 Euro
  • 4er-Ticket 1B: bisher: 12,80 Euro – ab 2024: 14,00 Euro
Anzeige:

Wichtig zu wissen: Ein 4er-Ticket bietet keinen Preisvorteil. Eine Übersicht zu allen Preisen findet ihr hier. Ebenfalls wichtig zu wissen: Wer Tickets in der App kauft, spart im Durchschnitt 3% auf den hier angegebenen Ticketpreis.

Weitere KVB-Themen:

Zurück

Kommentiere diesen Artikel