Kölner Dom Wegweiser

Kölner Dom Öffnungszeiten

Kölner Dom: Aktuelle Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Corona-Regeln

Der Kölner Dom ist besonders in der Corona-Pandemie für viele Menschen ein wichtiger Anker. Die Kathedrale selbst war dabei auch von den Auswirkungen der Pandemie betroffen. In den Jahren 2020 und 2021 verursachten ausbleibende Besucher ein Minus von mehreren Millionen Euro bei der Finanzierung (hier lest ihr, wie sich der Dom finanziert). Wie sind die Öffnungszeiten des Kölner Doms aktuell? Und wo muss ich Eintritt bezahlen?

Kurzzeitig wurde sogar darüber nachgedacht, den Besuch im Kölner Dom künftig kostenpflichtig zu machen. In Salzburg etwa zahlen Besucher des Doms 5 Euro Eintritt. Bei täglich 20.000 Besuchern (vor der Pandemie) würde so ein beträchtliche Summe zusammenkommen.

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Der Betrieb des Doms kostet pro Tag rund 35.000 Euro. Das Metropolitankapitel gab Ende 2021 bekannt, dass der Dom trotz der Finanzlage weiterhin kostenlos für jeden offen steht. Die Preise für Domschatzkammer und Turmbesteigung wurden Anfang 2022 erhöht.

Kölner Dom in Zahlen

  • 157,22 Meter hoch
  • 10.000 Quadratmeter Fensterfläche
  • 456 Türen
  • Breite der Westfassade: 61,54 Meter

Kölner Dom: Öffnungszeiten

In der Corona-Pandemie wird bei den Regelungen für Besucher zwischen Touristen und Gläubigen unterschieden. Grund hierfür ist das Recht auf freie Religionsausübung in Deutschland. Im Grundgesetz, Artikel 4, Absatz 2 heißt es dazu: „Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.“

Für touristische Besucher gilt:

  • Der Dom ist werktags zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet, in der Turmhalle abends bis 20 Uhr. An Sonntagen zwischen 13 und 16 Uhr. Gottesdienste haben Vorrang.
  • Für touristische Besucher ab 16 Jahren gilt die 2G-Regel.
  • Im gesamten Dom muss mindestens eine medizinische Maske getragen werden.

Gläubige, die den Dom besuchen:

  • Wer den Dom zum Gebet besucht oder eine Kerze anzünden möchte, benötigt keinen 2G-Nachweis. Die ist ohne Voranmeldung möglich.

Öffnungszeiten und Eintrittspreis Domschatzkammer

Die Domschatzkammer ist zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet. Der Eingang hier ist an der Nordseite, wo auch der Aufgang zur Turmbesteigung liegt. Die Domschatzkammer ist in historischen Gewölben des Dom aus dem 13. Jahrhundert und zeigt unter anderem Handschriften Gewänder und Insignien aus der Geschichte des Kölner Doms und der Bischöfe in Köln seit dem 4. Jahrhundert.

Auch hier gilt die 2G-Regel, Besucher müssen mindestens eine medizinische Maske tragen.

Eintrittspreise Domschatzkammer:

  • Erwachsene 6 Euro / ermäßigt 3 Euro
  • Familienkarte (2 Erwachsene mit Kinder bis 18): 12 Euro
  • Kombikarte (Schatzkammer/Turmbesteigung): 12 Euro./ 4,50 Euro
  • Kombikarte Familien: 18 Euro

Kölner Dom: Öffnungszeiten und Eintrittspreise Turmbesteigung

Die Aussichtsplattform auf dem Südturm des Kölner Dom liegt in rund 100 Metern Höhe. Wer hoch will, muss die berühmte Wendeltreppe und 533 Stufen bezwingen. Ihr kommt außerdem am berühmten Glockenstuhl vorbei (Hier lest ihr die wichtigsten Tipps für den Aufstieg auf den Kölner Dom).

Öffnungszeiten Turmbesteigung:

  • März – April: 9:00 – 17:00 Uhr
  • Mai – September: 9:00 – 18:00 Uhr
  • Oktober: 9:00 – 17:00 Uhr
  • November – Februar: 9:00 – 16:00 Uhr

Die Eintrittspreise für die Turmbesteigung sind identisch mit denen der Domschatzkammer.

1 Comment

Kommentiere diesen Artikel

×