Verliebt in Köln-Kanal auf WhatsApp: hier klicken & kostenlos beitreten
Köln London

Wie man mit dem Zug von Köln nach London reisen kann

Von Köln aus ist man mit dem Zug schneller in Brüssel oder Paris, als in Berlin. Möglich machen es die Hochgeschwindigkeitszüge Thalys, die seit vielen Jahren von Köln aus die Hauptstädte von Frankreich und Belgien in Rekordzeit anfahren. Tatsächlich ist man von Köln aber auch vergleichsweise schnell in London – und zwar per Zug. Möglich macht das der Eurostar-Zug.

Seit 1994 gibt es den Eurotunnel zwischen Frankreich und England. Der Tunnel ist mit unglaublichen 50 Kilometern der längste Untersee-Tunnel der Welt. Er liegt im Durchschnitt rund 40 Meter unter dem Meeresgrund, an der tiefsten Stelle sogar 75 Meter. Er verbindet England mit dem Festland (Frankreich) – und ist eine Möglichkeit, von Köln aus mit dem Zug bis London zu fahren.

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Bislang gibt es noch keine Direktverbindung zwischen Köln und London. Zuletzt hat die Fusion von Eurostar und Thalys aber für Spekulationen gesorgt, dass in diesem Zuge auch neue Strecken angeboten werden könnten. Heißt: Aktuell kann man von Köln nicht bis London durchfahren, sondern muss einmal umsteigen. Möglich ist das z.B. in Paris oder Brüssel, wobei Brüssel die direkte Verbindung ist.

Wie kann ich eine Zugreise Köln – London buchen?

Funktioniert ganz normal über das Bahn-Portal. Hier kann man zunächst einen ICE oder Eurostar-Zug (bzw. Thalys) bis Brüssel buchen. Der Zug von Köln bis Brüssel benötigt 1 Stunde und 53 Minuten.

Anzeige:

Von Brüssel aus fährt dann ein Zug bis London St. Pancras International. Wichtig hierbei zu wissen: Da man den Schengen-Raum verlässt, muss man beim Eurostar von Brüssel nach London vorher einchecken.

Was kostet der Zug von Köln nach London?

Auch hier gibt es drei Abstufungen, ähnlich wie bei der Deutschen Bahn u.a. mit Sparpreis und Flexpreis. Besonders beim Eurocity lohnt es sich, frühzeitig zu buchen. Eine Fahrt zum günstigsten Preis im Eurostar kostet 60-70 Euro pro Person. Insgesamt zahlt man bei früher Buchung als 120-130 Euro pro Person und Fahrt (London – Köln).

Die Reisezeit beträgt knapp über 5 Stunden, wenn man mit dem Thalys bis Brüssel fährt (mit dem ICE 5 Std. 30min). In Brüssel hat man dann ebenfalls noch über 1 Stunde Umsteigezeit, um für den Eurostar einchecken zu können. Im Eurostar ist die Platzreservierung inklusive.

Schöner Nebeneffekt: Die Bahnstation London St. Pancras hat eine fast identische Bahnhalle, wie der Kölner Hauptbahnhof. Im 19. Jahrhundert hat man sich beim Bau in Köln von dem Londoner Bahnhof inspirieren lassen.

Ist der Zug eine Alternative zum Flugzeug? Auf jeden Fall. Es gibt jedoch keine Variante, die deutliche Vorteile bietet, etwa viel kürzer oder günstiger ist. Das könnte sich ändern, wenn es von Köln aus eine Direktverbindung nach London per Zug geben würde. Ob und wann das passieren wird, steht jedoch noch nicht fest.

Linktipp zum Thema: 7 Städte, die man täglich von Köln mit dem Nachtzug erreicht

Zurück

Kommentiere diesen Artikel