Startseite » Ein Hamburger, Kölner und Düsseldorfer sammeln Geld in der Schildergasse – wer kriegt am meisten?

Ein Hamburger, Kölner und Düsseldorfer sammeln Geld in der Schildergasse – wer kriegt am meisten?

Ein Hamburger, ein Düsseldorfer und ein Kölner machen eine abendliche Tour durch die Kölner Altstadt.

Morgens sind alle drei pleite und beschließen, auf der Schildergasse um einige Taler zu betteln. Mittags treffen sie sich dann auf dem Neumarkt und berichten, was sie erlebt haben.

(Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Der Hamburger hat 8 Euro 45. Er sagt: „Auf meinem Schild stand: „Ich habe keine Arbeit und bitte um eine kleine Spende für Essen.“ Der Kölner hat 20 Euro und 70 Cent eingenommen. Er sagt: „Auf meinem Schild stand: „Ich habe keine Arbeit, aber zwei Kinder und einen Hund zu versorgen.“

Tipp: In unserem Newsletter kriegst du 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr. Trag dich hier unverbindlich ein:

Zwei Stunden später kommt der Düsseldorfer und hat unglaubliche 825 Euro gesammelt. Fragt der Kölner: „Hä? Wie hast du das denn bitte gemacht!?“ 

Sagt der Düsseldorfer: „Auf meinem Schild stand: Ich bin aus Düsseldorf und will zurück nach Hause.“

Kommentar schreiben

Hier kannst du einen Kommentar schreiben