Das Rezept für Kölsche Bottermilch-Bunnezupp mit Äädäppele

Heimat bedeutet, auch in der Ferne kölsche Gerichte zu kochen. Brigitte wohnt mittlerweile im Exil am Timmendorfer Strand, was sie aber nicht davon abhält, mit großer Freude auch fernab von Köln kölsche Gerichte zuzubereiten. Sie hat uns ihr Rezept für kölsche Bottermilch-Bunnezupp inklusive Foto geschickt, das für mehrere Personen oder wahlweise für einige Tage reicht. Das perfekte kölsche Gericht, das man außerdem noch total einfach selbst zubereiten kann. Hier lest ihr, wie es funktioniert:

Köln Mandala

Die Vorlage für das Kölner Dom-Mandala als PDF (siehe Foto) gibt es kostenlos für alle, die sich in meinen Verliebt in Köln-Newsletter eintragen:

Rezept Bottermilch-Bunnezupp mit Äädäppele

Am liebsten kocht sie die Suppe mit knackigen, frischen grünen Bohnen aus dem eigenen Garten. Wer das nicht hat, kann natürlich auch ganz normale Bohnen aus dem Supermarkt nehmen. Was man außerdem benötigt:

  • 1 kg Bunne (Bohnen)
  • 1 kg Äädäppele (Kartoffeln)
  • 2 EL (1 Stich) Botter (Butter)
  • 500 ml Bottermilch (Buttermilch)
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Liebstöckel un wat de sönns noch jään häs
Anzeige:

Die Zubereitung

Us der Äädäppele, Botter, Bottermilch un Salz Pürree koche un stampfen, Bunne koche, en Stücksche schnigge un allet met der Bottermilch un Gewürze mische bes dat de Zupp häs.

Heißt: Aus Kartoffeln, Butter, Buttermilch und Salz Pürree machen und stampfen. Dann die Bohnen kochen, in Stückchen schneiden und alles mit der Buttermilch und den Gewürzen mischen, bis man eine Suppe hat. Einfach geht es eigentlich nicht.

Am Ende noch einen Schuss Sahne dabei. Passend dazu gibt es Schwarzbrot met Krugg (Rübenkraut) oder: Rievkooche!

Dann kann man nur noch sagen: Guten Apettit! Oder: Ne joode!

Hast du auch kölsche Gerichte, die du regelmäßig kochst? Schick mir dein liebstes kölsches Rezept per E-Mail.

Tipps für weitere kölsche Gerichte, die sehr beliebt sind: 5 kölsche Gerichte, die jeder sofort zuhause nachmachen kann

Zurück

9 Kommentare

  • Ist auch unser Lieblingsrezept, allerdings nur mit Milch statt Sahne und Buttermilch. Die Bohnen koche ich vorher mit einem säuerlichen Apfel.
    Hat meine Omma schon so gemacht (die kam allerdings aus Essen…).
    Es gibt allerdings in jeder Generation eine Person, die diese Suppe hasst 😀
    Dazu synchron süße Pfannkuchen, meist Äpfel (Pflaumen und Kirschen gehen aber auch).
    Die meisten Unwissenden finden diese Kombination eher seltsam…

  • Ich wurde auch von Leuten aus ferneren Bundesländern erst etwas schräg angeschaut, als ich diese rheinische Bunnezupp als Essen vorgeschlagen habe. Nun werde ich häufiger gebeten, Bottermillschsbunnezupp zu machen (gern mit lecker Mettwoosch dabei un Rievkooche). Ist ja auch wirklich eine feine Sache – und ich mache mehr Bottermillsch draan. Dazu ein erfrischendes Kölsch und die Welt ist schön.

  • Irene Hobbs

    Alles lecker, außer der Buttermilch. Suur Bunne auch nicht jedermanns Sache.

  • Helmut Widdau

    Fitschbunnezupp mit mettwurstscheiben ,beim anrichten Guten Schuss Buttermilch dazu
    Beilage: Stapel speckpfannkuchen,
    Geviertelt zum selbstnehmen
    BOOH,Super!!!

  • KitchenMarge

    Ein typisch rheinisches U5-Gericht (unter 5 Euro).
    Koche die Zupp aber ausschließlich met Fitschbonne

  • Die koche eech och öfters und Ming löckcher mögen gern kleene Apelpanneköjelche dazo, lecker

  • Ingrid Fischer

    Leeeeeeeeeeecker.
    Die gibts bei mir im Winter öfters. Viele Bekannte in Nürnberg haben mich ausgelacht, so einen Rheinischen Schlangen Frass kann man doch nicht essen. Jetzt fragen viele wann machst du nochmal Bohnensuppe. Ich liebe die kölsche Küche, denn damit bin ich grossgeworden. Mein Puttes ist sehr beliebt bei mir. Und viele andere Gerichte auch.

  • Bärbel Schubert

    Tatort Tipp okay..aber Bohnensuppe mit Buttermilch .. vielen Dank
    Liebe Grüße aus Kiel ⚓

Kommentiere diesen Artikel