Verliebt in Köln-Kanal auf WhatsApp: hier klicken & kostenlos beitreten
Blackfoot Beach Winterland

Blackfoot Beach: Die zauberhaften Winterleuchten am Fühlinger See

Normalerweise kennt man den Blackfoot Beach nur im Sommer: Hier kommt regelmäßig Karibik-Feeling auf, wenn man bei sommerlichen Temperaturen durch den weißen und feinen Sandstrand geht und sich im Fühlinger See erfrischt. Der Blackfoot Beach war in den vergangenen Jahren gleichzeitig die einzige legale Möglichkeit, im Fühlinger See schwimmen zu gehen.

Wem es auf den Weihnachtsmärkten in der Kölner City zu voll ist, der hat mit dem „Blackfoot Winterland“ am Fühlinger See 2023 eine Alternative. „Dieses Jahr verwandelt sich der Strand in eine Landschaft wie aus einem Grimm Märchen, die ihr anschauen und erleben könnt“, heißt es auf der Homepage. Das Konzept zielt auf Entschleunigung ab. Der Gedanke: Am winterlichen See hat man mehr Platz und mehr Ruhe zum Durchatmen und außerdem eine Kulisse, die mit vielen Leuchten einen besonderen Zauber ausstrahlt, den man so bislang noch nicht kannte.

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Das Blackfoot Winterland ist an folgenden Tagen 2023 noch geöffnet:

  • 08.12. | 09.12. | 10.12. | 14.12. | 15.12. | 16.12. | 17.12.
  • Das Winterland ist jeweils von 15:00 – 21:00 Uhr geöffnet.

Backfoot Winterland: Was gibt es vor Ort?

  • Tipicamp
  • Stockbrot am Lagerfeuer
  • Märchenstunde
  • Geschenkewerkstatt in der MachBar
  • Seifenblasenlabor für Kinder
  • Bogenschießen im Fackelschein
  • Schlittenfliegen über den See
  • Lichtgeschichten
Anzeige:
So sieht es vor Ort am Fühlinger See beim Winterland aus.

Außerdem gibt es vor Ort folgende Verpflegungsmöglichkeiten:

  • Glühwein, Punsch
  • Heiße Cocktails
  • Kaffee
  • Softdrinks
  • Foodcourt mit Pommes, Bratwurst
  • Hütten mit Waffeln, Churros, Mandeln, Popcorn
  • Zusätzlich Foodtrucks

Blackfoot Winterland: Preise

  • 6 € Erwachsene
  • 4 € Jugendliche
  • bis 6 Jahren frei

Die Tickets kann man sich auch im Online-Shop buchen.

Bis 2007 war hier am Fühlinger See ein städtische Freibad, das dann jedoch aus Kostengründen dicht gemacht wurde. Seit 2009 wird das Strandbad nun privat betrieben.

Blackfoot Beach: Anfahrt

Ihr erreicht das Strandbad über die KVB-Bushaltestelle „Seeberg“. Die Buslinie 122 fährt dorthin.

Über den Fühlinger See

Der Fühlinger See ist rund 100 Hektar groß und liegt im Norden Kölns. Er grenzt unter anderem an die A1 und einen Teil der Ford-Werke. Auch der Fühlinger See ist künstlich angelegt: Anfang des 20. Jahrhunderts war er eine Kiesgrube, die sich schnell mit Grundwasser des Rheins füllte.

Eigentlich besteht der Fühlinger See aus sieben Seen, das Herzstück ist die Regattastrecke (2300 Meter lang, 130 Meter breit): Es gibt einen See fürs Baden, fürs Tauchen und fürs Surfen.

Zurück

Kommentiere diesen Artikel