Schloss Drachenburg

Sieben 9 Euro-Ticket Ausflüge zu Burgen und Schlössern am Rhein

Der Rhein-Abschnitt zwischen Köln und Koblenz gehört vielleicht zu den schönsten Regionen schlechthin, die es in Deutschland gibt. Wer mit dem Zug von Köln nach Koblenz fährt, kommt an zahlreichen Burgen- und Schlössern vorbei. Wir haben hier 7 Burgen und Schlösser aufgelistet, die allesamt verkehrsgünstig für Bahnfahrer direkt am Rhein liegen und die man auch besuchen kann.

Praktisch: Mit dem 9 Euro Ticket kann man von Köln aus alle Schlösser sehr gut erreichen.

(Foto: Dmitry Tonkonog, Ksenia Fedosova / CC BY-SA 3.0)

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Schloss Drachenburg

Sie ist besonders nah an Köln und besonders bekannt: Schloss Drachenburg ist gemeinsam mit dem Drachenfels wohl einer der sagenumwobensten Orten in Deutschland (mehr dazu hier).

Vom Bahnhof in Königswinter kann man fußläufig den Aufstieg zum Drachenfels erreichen.

  • Fahrtzeit von Köln: Vom Kölner Hauptbahnhof fahrt ihr 42 Minuten mit dem RB27 oder dem RE8 Richtung Koblenz bis Königswinter.

Praktisch: Da zwei Regio-Züge in diese Richtung fahren, kann man jede halbe Stunde los und wieder zurück.

  • Adresse: Drachenfelsstraße 118, 53639 Königswinter

Burg Linz

Die Burg liegt in der Stadt und auch am Rhein, innerhalb der Stadtmauern. Vom Bahnhof Linz aus geht man etwa 250 Meter bis zur Burg. Praktisch: Ihr müsst nicht erst einen Berg hochlaufen, wie bei vielen anderen Burgen direkt am Rhein.

Die Burg wird heute für Events und als Hochzeit-Location genutzt. Es gibt aber auch einen Biergarten.

  • Adresse: Burgplatz 4, 53545 Linz am Rhein
  • Fahrtzeit aus Köln: 57 Minuten Regionalbahn ohne Umstieg

Schloss Arenfels

Das Schloss bei Bad Höningen thront malerisch über dem Rhein. Direkt im Schloss ist auch ein Gastronomie-Betrieb („Schlosseria“), wo man mit Aussicht draußen sitzen kann. Darüber hinaus kann man hier durch die Weinberge und den Schlosswald mit Blick auf den Rhein spazieren. Im Schloss kann man auch übernachten.

Vom Bahnhof Bad Höningen geht man etwa einen Kilometer. Bis zum Schloss hoch sind es rund 35 Höhenmeter.

  • Adresse: Schloss Arenfels 0, 53557 Bad Hönningen
  • Fahrzeit von Köln: 1 Stunde, 2 Minuten mit der Regionalbahn
Foto: Wolkenkratzer / CC BY-SA 3.0

Schloss Neuwied / Schloss Engers

Beide Schlösser lassen sich gut kombinieren: Rund 500 Meter vom Bahnhof Neuwied liegt das Schloss Neuwied. Das ist nicht öffentlich zugänglich, da es in Privatbesitz ist. Der Schlosspark ebenfalls direkt am Rhein ist aber in großen Teilen öffentlich zugänglich. Der Park ist 1,5 km lang und rund 150 Meter breit und im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt.

  • Adresse: Schlossstraße 1, 56564 Neuwied
  • Fahrtzeit von Köln: 1 Stunde, 15 Minuten ohne Umstieg mit der Regionalbahn

Von Neuwied bis Engers sind es lediglich drei Minuten mit dem Zug.

Direkt am Rheinufer liegt das Barockschloss Engers. Es ist vom Bahnhof Engers fußläufig in wenigen Minuten erreichbar. Hier gibt es dem Barock entsprechend pompöse Säle. Das Schloss ist ein Hotel mit Gastronomie. Im Schloss sind auch Tagungen, Hochzeiten und Feiern möglich. Das Außenterrasse der Gastronomie liegt direkt am Rhein.

  • Adresse: Alte Schlossstraße 2, 56566 Neuwied

Schloss Sayn / Burg Sayn

Am Rand von Bendorf liegt Schloss Sayn. An das Fürstenschloss schließt sich ein großer Schlosspark mit dem Garten der Schmetterlinge an. Hier kann man stundenlang Tiere und viele verschiedene Schmetterlingsarten beobachten. Das ist auch für Kinder ein tolles Ziel. Neben Schmetterlingen gibt es hier u.a. auch Schildkröten. Im Schloss gibt es ein Museum.

Wer möchte, kann noch etwas weiter den Berg zur Burg Sayn hochgehen.

Für die Anfahrt aus Köln mit der Bahn müsst ihr umsteigen: Ihr fahrt mit dem Zug nach Koblenz und nehmt dort den Bus 8 nach Schloss Sayn.

  • Adresse: Schlossstraße 100, 56170 Bendorf
  • Fahrtzeit von Köln: 1 Stunde, 58 Minuten
Foto: Lothar Spurzem CC BY-SA 2.0

Festung Ehrenbreitstein

Das deutsche Eck mit der Festung Ehrenbreitstein wird nicht umsonst als das Tor zum Welterbe bezeichnet. Denn war es bis hierhin schon außergewöhnlich schön, so ist das Rheintal hinter Koblenz noch beeindruckender.

Von der Festung Ehrenbreitstein habt ihr auf 118 Metern Höhe eine spektakuläre Sicht auf den Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Neben einem Museum ist in der Festung eine Jugendherberge. Es gibt auch öffentliche Festungsführungen (Termine).

Mit dem Zug könnt ihr bis nach Koblenz-Ehrenbreitstein fahren. Von dort aus müsst ihr allerdings noch einmal 100 Höhenmeter rauf zur Burg bewältigen. Alternativ kann man auch mit einem Schrägaufzug hoch.

Alternativ könnt ihr auch linksrheinisch bis Koblenz fahren und dann mit der Seilbahn über den Rhein zur Festung schweben. Das Kombiticket (Seilbahn Hin- und Rückfahrt + Zugang zur Festung) kostet 17,90 für Erwachsene.

  • Fahrtzeit von Köln: Etwa anderthalb Stunden mit dem Regionalzug. Nach Ehrenbreitstein fahrt ihr mit dem Zug über Neuwied.

Habt ihr weitere Tipps für Schlösser und Burgen? Schreibt eine E-Mail.

2 Comments

Kommentiere diesen Artikel

×