Startseite » 11.11. in Köln: So läuft der Sessionsauftakt 2021 auf dem Heumarkt

11.11. in Köln: So läuft der Sessionsauftakt 2021 auf dem Heumarkt

11-11-koeln-heumarkt

Traditionell läutet der 11.11. in Köln um 11:11 Uhr den Beginn der Session ein. In Köln wird der Auftakt jedes Jahr auf dem Heumarkt gefeiert. Mit viel kölscher Musik, Bützje und lecker Kölsch. In diesem Jahr ist jedoch alles ein bisschen anders. 2020 musste die Session quasi komplett ausfallen, 2021 aber werden die Menschen wieder auf dem Heumarkt zusammenkommen können.

Wir haben hier alle Informationen zusammengetragen, die ihr für den Sessions-Auftakt auf am 11.11. in Köln auf dem Heumarkt wissen müsst:. (Foto: Festkomitee Kölner Karneval)

Für alle, die Köln im Herzen tragen:

Wir versenden 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) den Verliebt in Köln-Newsletter mit kölschen Geschichten, kölschen Rätseln und einer Prise kölschen Humor. Über 15.000 Kölsche sind schon dabei. Trag dich hier kostenlos ein (du kannst dich jederzeit abmelden):

Wichtig: Nach dem Absenden erhältst du eine E-Mail, wo du deine Anmeldung bestätigen musst. Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis

Heumarkt wird zum 11.11. abgesperrt

Die Willi Ostermann Gesellschaft, die den Sessionsauftakt auf dem Heumarkt ausrichtet, wird den Platz und Teile der Altstadt absperren. Auf diesem Weg soll gewährleistet werden, dass lediglich Menschen Zutritt erhalten, die sich vorher registriert und ein Ticket gekauft haben. Das Ticket kostet 11,11 Euro.

Aktuell heißt es auf der Ticketseite: „Zur Zeit sind leider keine Tickets verfügbar. Sie können sich gerne auf unsere Warteliste setzen lassen. Senden Sie hierzu bitte eine E-Mail an: kartenbestellung@williostermann.de.“

2G-Regel beim 11.11. in Köln auf dem Heumarkt

Zutritt zum Heumarkt erhalten nur Menschen, die geimpft oder genesen sind. Wer sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen kann (oder Kinder) muss einen negativen Test vorweisen. „Wir wollen aus Verpflichtung für das Brauchtum und die lokale Musikszene eine sichere Sessionseröffnung auf die Beine stellen“, sagte Ralf Schlegelmilch von der Ostermann Gesellschaft beim WDR.

Kölner Altstadt mit 3G-Regel

Die 2G-Regel für den Bühnenbereich am Heumarkt, für den man auch Tickets braucht. Wer in die Altstadt möchte, benötigt kein Ticket. Hier gilt jedoch die 3G-Regel. 3G wird für diesen Bereich aber auch kontrolliert werden.

In einer Mitteilung der Stadt Köln heißt es dazu: „Im Rahmen des bereits kommunizierten Veranstaltungskonzeptes der Willi-Ostermann-Gesellschaft wird die Stadt Köln rund um die Veranstaltungsfläche auf dem Heumarkt Teile der Altstadt per Allgemeinverfügung mit einer Zutrittsregelung belegen. Diese sieht vor, dass alle, die in der Altstadt feiern möchten, die “3G”-Regel erfüllen müssen.“ Auch für das Kwärtier Latäng wird es eine 3G-Beschränkung geben.

Je nachdem, wie sich die Corona-Lage entwickelt, kann es hier noch zu Veränderungen kommen – allerdings eher Verschärfungen. Nicht auszuschließen ist, dass es zu einer 3G+-Regel kommt. Dann müssen Ungeimpfte oder Nicht-Genesene einen PCR-Test vorweisen. Besucher der entsprechenden Bereiche müssen bei Einlass einen Nachweis vorzeigen. Wer keinen Nachweise hat, kommt auch nicht rein.

Diese Karte der Stadt Köln zeigt den 3G-Bereich in der Kölner Altstadt:

Quelle: Stadt Köln

In diesem Bereich gilt im Kwartier Latäng die 3G-Regel:

Quelle: Stadt Köln

IG Gastro ruft auf, sich impfen zu lassen

Unter dem Motto „Loss mer impfe“ hat die Kölner IG Gastro und KLUBKOMM (Interessensvertretung Kölner Club-Betreiber) dazu aufgerufen, sich zeitig impfen zu lassen, damit man am 11.11. unbeschwert in der Altstadt wird feiern können. Auf der Facebook-Seite heißt es:

„Der 11.11. ist ein Tag, der uns alle verbindet und eint und uns hoffnungsvoller in die Zukunft blicken lässt. Restaurants, Bars, Clubs, Cafés und Eckkneipen haben eine sehr schwere Zeit hinter sich, mit vielen Tränen, personellen Problemen und finanziellen Löchern.

Wir möchten wieder für euch alle da sein und positiv in eine neue und alte Normalität schauen!Wer sich in den nächsten Tagen impfen lässt, kann den 11.11. bei uns feiern. Wer sich in den nächsten Tagen impfen lässt, hilft mit, dass es wieder so richtig schön normal wird.“

Tickets für den 11.11. in Köln

Die veranstaltende Willi-Ostermann-Gesellschaft hat auf seiner Homepage auch die Tickets angeboten (siehe oben). Der Heumarkt wird in zwei Bereiche aufgeteilt sein. Zwischen den Bereichen können die Besucher nicht hin- und herwechseln.

Es dürfen keine Speisen und Getränke mitgebracht werden. Die Tickets sind personalisiert. Der Name auf den Tickets muss mit dem Namen auf dem Ausweis und Impfzertifikat übereinstimmen. Die gekauften Tickets können nicht mehr übertragen werden.

Anzeige: Aus unserem kölschen Shop:

11.11. in Köln: Das Programm am Heumarkt

Die Tore am Heumarkt öffnen am 11.11. um 8 Uhr, das Programm startet um 9 Uhr. Bis etwa 18 Uhr wird hier ein Bühnenprogramm sein. Der WDR überträgt die Sessionseröffnung live im Fernsehen.

Inwiefern die Abstands- und Maskenregeln im Detail aussehen werden hängt auch von der aktuellen Corona-Schutzverordnung ab. Sie dürften durch die 2G-Regel und Freiluft aber lockerer ausfallen, als bei vergleichbaren Veranstaltungen mit 3G-Regeln.

2G-Regel auch in Düsseldorf

Ob die 2G-Regel auch ein Zeichen auch für weitere Karnevalsveranstaltungen ist, bleibt abzuwarten und hängt sicherlich auch vom weiteren Infektionsgeschehen ab. In Düsseldorf hatte das Karnevalskomitee bereits erklärt, bei Indoor-Veranstaltungen nach der 2G-Regel zu verfahren – also nur Geimpften und Genesenen Zugang zu gewähren. Wer nicht geimpft ist, wäre damit außen vor.

Für Köln gibt es hier noch keine Entscheidung: Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval, sagte gegenüber dem WDR: „Wir sind noch zurückhaltend, uns festzulegen.“ Wie das letztlich aussieht, hängt auch davon ab, wie sich die Situation in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird.

11.11. am Tanzbrunnen in Köln

Auch am Tanzbrunnen wird es 2021 wieder den 11.11. geben. Mit 8 Stunden Programm feiert die Große von 1823 hier den familienfreundlichen Sessionsauftakt. Ein Stehplatzticket hier kostet 25 Euro, Kinder zahlen 5 Euro. Alle Informationen zu Corona-Regeln lest ihr auf Kölscher Countdown, der Webseite zur Veranstaltung.

Quiz: Kölsche Karnevalsbegriffe

Zum Schluss noch ein Quiz zu kölschen Karnevalsbegriffen. Schau mal, ob du es lösen kannst.

Was is ne Knabüß?

Welche Antwort ist richtig?
Was ist ne Knabüß?

Kommentar schreiben

Hier kannst du einen Kommentar schreiben