Startseite » Zülpicher Platz in Köln ab September für Autos gesperrt

Zülpicher Platz in Köln ab September für Autos gesperrt

Die Stadt Köln wird ab September den Zülpicher Platz für Autos dicht machen. Im Abschnitt zwischen Hohenstaufenring und Roonstraße sollen künftig keine Autos mehr fahren dürfen, wie die Stadt Köln mitteilte. Ausnahmen gelten für Lieferverkehr in der Zeit von 6 bis 11 Uhr morgens, sowie Anwohner, die einen Garagenstellplatz haben. Die Kurzzeitparkplätze in diesem Bereich werden komplett in Fahrradstellplätze umgewandelt.

(Fotos: Horsch, Willy – HOWI / CC BY-SA 3.0 / Stadt Köln)

Für alle, die Köln im Herzen tragen:

Wir versenden 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) den Verliebt in Köln-Newsletter mit kölschen Geschichten, kölschen Rätseln und einer Prise kölschen Humor. Über 16.000 Kölsche sind schon dabei. Trag dich hier kostenlos ein (du kannst dich jederzeit abmelden):

Wichtig: Nach dem Absenden erhältst du eine E-Mail, wo du deine Anmeldung bestätigen musst. Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis

Zülpicher Platz: Das ändert sich konkret

Die Zülpicher Straße von der Roonstraße bis zum Südbahnhof ist von der Maßnahme nicht betroffen. Sie bleibt auch künftig für Autos frei. Der Abschnitt zwischen Roonstraße und Hohenstaufenring beträgt etwa 100 Meter.

Foto: Stadt Köln

Wer vom Hohenstaufenring kommt, wird künftig nicht mehr rechts auf den Zülpicher Platz abbiegen können. Die Abbiegespur wird in einen Fahrradstreifen umgewandelt. Fahrradfahrer dürfen weiterhin die Passage benutzen.

Wer von der Zülpicher Straße auf den Zülpicher Platz zufährt, kann künftig lediglich noch rechts Richtung Barbarossaplatz abbiegen. Der Durchgang von dieser Seite aus wird für motorisierten Verkehr komplett gesperrt. Die Autospur, die eigentlich geradeaus auf den Zülpicher Platz führt, wird in eine Radspur umgewandelt. Die Straßenbahnlinie 9 wird auch weiterhin über den Zülpicher Platz fahren und die dortige Haltestelle bedienen.

Anzeige: Aus unserem kölschen Shop:

Warum wird der Platz für Autos gesperrt?

Die Veränderung ist Teil des Radverkehrskonzeptes Innenstadt. Der nördliche Gehweg am Zülpicher Platz ist etwa 2 Meter breit. Wer hier häufiger unterwegs ist, weiß, dass diese Breite der Zahl der Fußgänger nicht mehr gerecht wird, zumal der Weg u.a. durch Laternenmasten an mehreren Stellen zusätzlich verkleinert ist. „Zur qualitativen Steigerung des Zülpicher Platzes ist eine Aufhebung der Autoparkplätze notwendig“, heißt es von Seiten der Stadt Köln.