Verliebt in Köln-Kanal auf WhatsApp: hier klicken & kostenlos beitreten
Kölner Tafeln

Woher die Liebes-Sprüche an den Kölner Straßen kommen

Wer an den großen Ausfallstraßen in Köln unterwegs ist, hat sie in den vergangenen Tagen bereits gesehen: Auf den Verkehrstafeln in der Stadt sind ungewöhnliche Sprüche und Zeichen aufgetaucht. Kein Zufall, sondern geplant. Die Sprüche sind beim Verkehrsmanagement der Stadt Köln entstanden. Sie sollen die Verkehrsteilnehmer in Köln dazu bewegen, rücksichtsvoll und mit Respekt am Verkehr teilzunehmen, wie die Stadt Köln mitteilt. (Foto: Monika Saraßa / Vielen Dank)

In Köln gibt es 17 Verkehrsinformationstafeln, die von der Stadt Köln bespielt werden. Die Sprüche sind nur zu sehen, wenn keine besonderen verkehrlichen Situationen vorliegen. Zweck der Tafeln ist es, die Verkehrsteilnehmer möglichst sicher durch den Stadtverkehr zu führen.

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Jemand liebt dich-Spruch ist aus Österreich

Der „Jemand liebt dich“-Spruch ist nicht in Köln entstanden, sondern wurde zunächst in Österreich von der dortigen Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft geschaltet. Über Social Media verbreitete sich der Spruch aber rasend schnell. Die Stadt Köln hat den Spruch mit Genehmigung der Österreicher nun übernommen.

Künftig auch kölsche Sprüche an den Straßen zu sehen

Künftig werden noch weitere Sprüche auf den Tafeln zu sehen sein, darunter auch kölsche Versionen:

  • Kumm joot aan, mer bruche dich!
  • Lächle für die Stadt, nicht für den Blitzer. Runter vom Gas!

Zur aktuellen Grundsteuerung gehören zudem noch folgende bewährte Texte:

Anzeige:
  • Verkehrsinformationen Radio Köln
  • Verkehrsinformationen Verkehrskalender Stadt Köln
  • Bei Stau Rettungsgasse bilden

Werbe- oder Veranstaltungshinweise auf den Anzeigen bleiben aufgrund der Verwendungsauflagen und der durch den Bund erfolgten Förderung ausgeschlossen. Nicht alle oben genannten Texte laufen auf allen Schildern. Geplant ist, die Grundsteuerung alternierend und in differenzierter örtlicher Zuordnung zu schalten.

Tafeln informieren bei Gefahren und besonderen Lagen

Die LED-Vario-Tafeln sind ein wesentlicher Bestandteil des Verkehrsleitsystems für den Verkehr in Köln. Sie sollen den Nutzenden bereits vor Erreichen der Innenstadt über Verkehrs-und Parkverhältnisse informieren und sind deshalb an den wichtigsten Hauptzufahrtsstraßen in Fahrtrichtung Innenstadt positioniert.

In Situationen, in denen zum Beispiel über Sperrungen bei Demonstrationen oder bei einem Kampfmittelfund informiert und den Verkehrsteilnehmenden geraten wird, den betroffenen Bereich zu umfahren, sind die Vario-Schilder für die Stadt Köln ein wichtiges Kommunikationsmittel, das die Verkehrsteilnehmenden vor Ort über die aktuelle Situation schnell informiert.

Köln-Quiz zur Orientierung in der Stadt

Zurück

Kommentiere diesen Artikel