Startseite » Winter in Köln: 8 Bilder, die dicke Eis-Schichten mitten in Köln zeigen

Winter in Köln: 8 Bilder, die dicke Eis-Schichten mitten in Köln zeigen

Erst kam das Wasser, dann das Eis. Die Natur sorgt Anfang Februar dafür, dass die Menschen in Köln viele Anblicke haben, die außergewöhnlich und beeindruckend sind. Das Hochwasser am Rhein sorgte zuletzt bei Dunkelheit für außergewöhnliche Spiegelungen in der Dunkelheit und zeigte eine verborgene Seite von Köln, die man sonst nicht kennt. (Fotos: Miolini Sergio, Nyle Özer)

Die eiskalten Temperaturen nun dafür gesorgt, dass die Pflanzenwelt in Köln an manchen stellen wie gefroren aussieht. Am Rhein gibt es Bäume, an denen dicke Eiszapfen herunterhängen. Am Geländer des Rheinboulevards haben sich ebenfalls Eiszapfen gebildet, die man sonst nur aus den Bergen kennt. Wir möchten euch hier 8 Eis-Bilder zeigen, die in Köln eine Seltenheit sind und haben dafür Bilder von mehreren Orten aus Köln zusammengestellt.

Vielen Dank an Miolini Sergio, Inge Linke, Letizia Simbula und Nayle Özer, die dafür ihre Bilder aus unserer kölschen Foto-Gruppe auf Facebook zur Verfügung gestellt haben.

Tipp: In unserem Newsletter kriegst du 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr. Trag dich hier unverbindlich ein:

Blick aus den Rheinpark auf den Dom

Diese Bilder zeigen den Blick aus dem Rheinpark auf den Dom. Im Rheinpark sind die überschwemmten Wiesen zum Teil gefroren. An Geländern und Bäumen hängen dicke Eiszapfen.

Foto: Nayle Özer

Einfach beeindruckend, der Natur zuzusehen: Um diese Zweige am Rheinufer hat sich eine dicke Eisschicht gebildet. Im Hintergrund ist der Dom zu sehen.

Foto: Nayle Özer

Einige Geländer am Rhein sind komplett vereist, wie dieses Bild zeigt.

Foto: Nayle Özer
Foto: Steffi Ristig

Der Blick von den Poller Wiesen

Auch auf den Poller Wiesen sind die überschwemmten Gebiete zum Teil gefroren. Von den Bäumen und Sträuchern hängen dicke Eiszapfen herunter. Wo vor einer Woche die Leute noch mit ihrem Kanu entlang gepaddelt sind, können nun Kinder ihren Schlitten ziehen.

Foto: Letizia Simbula

Rund um die Bäume am Rheinufer haben sich Eisschollen gebildet.

Foto: Miolini Sergio

Es sind beeindruckende Kreationen, die das Eis bildet. Ganz im Hintergrund ist die Rodenkirchener Brücke zu sehen.

Foto: Miolini Sergio

Hier noch einmal der Blick von der Südbrücke auf die kölsche Skyline.

Foto: Miolini Sergio

So sieht es an den Kölner Weihern aus

Im Gegensatz zum Rhein sind viele Weiher mit einer dünnen Eisschicht bedeckt. Dieses Bild zeigt, wie das Eis nach und nach den Decksteiner Weiher erobert.

Foto: Inge Linke

Habt ihr weitere Fotos vom Eis in Köln? Schreibt uns eine E-Mail.

Interessant zum Thema Kälte in Köln: Wir haben hier aufgeschrieben, warum der Rhein in Köln, im Gegensatz zu früher, trotz kalter Temperaturen wohl nie wieder zufrieren wird.

Weitere Artikel zum Thema:

Vom Schnee geküsst: So sah der Winter in Köln vor 10 Jahren aus

Anzeige: Aus unserem kölschen Shop

Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar schreiben

  • meine alten Schlittschuhe stehen zum Verkauf.. im Lentbad ist ist jetzt auch nichts los, aber ist ja auch nicht mit der Natur vergleichbar, Leute, fahrt weniger Auto, dann gibt,s auch weniger CO2 Ausstoß, und vielleicht feierte dann auch mal wieder anständig so wie früher, Beispiel, 1963 = 4 Monate Eis, einen halben Meter “dick”..