Kategorien
Köln

Corona-Lockerungen: Kölner Ordnungsdienst zieht bittere Bilanz

Das Ordnungsamt der Stadt Köln hat am Mittwoch eine Bilanz mit dem Titel „Drei Monate Coronaschutzverordnung NRW“ veröffentlicht und dabei einige Zahlen und Erfahrungen aus der bisherigen Corona-Zeit genannt.

In der Stadt sind jeden Tag bis zu 100 Mitarbeiter des Ordnungsdienstes unterwegs. Je länger die Corona-Einschränkungen dauern, desto weniger verständnisvoll reagieren die Menschen:

Tipp: In unserem Newsletter kriegst Du jeden Tag kostenlos kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr – 8000 Kölner sind schon dabei. Trag dich hier unverbindlich ein:

„Während sich die Bevölkerung zu Beginn gegenüber den einzuhaltenden Regelungen verständnisvoll und regelkonform zeigte, stiegen mit den ersten Lockerungen die Widerstände. Dieser Trend hat sich weiter verstärkt und erschwert die Arbeit der Einsatzkräfte massiv.“

Konkret münde dies in Drohungen, Beleidigungen und Sachbeschädigungen an Fahrzeugen. Die Mitarbeiter wurden laut Stadt Köln darüber hinaus zum Teil gezielt angehustet oder mit Flaschen beworfen.

Besonders viele Verstöße stellte der Ordnungsdienst zuletzt am rechtsrheinischen Rheinufer und in öffentlichen Grünanlagen und Parks fest.

Insgesamt hat das Ordnungsamt 859 Bußgeldbescheide wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung erlassen. Dies entspricht eine Summe (offiziell: „Anordnungssoll“) von 201.681.50 Euro.

Hier findest du eine Auswahl an kölschen Masken für Mund und Nase :

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Masken-1024x512.jpg

Unsere Artikel kostenlos per WhatsApp und Telegram:
Wir schicken Dir ein Mal pro Tag zwischen 19 und 21 Uhr unsere kölschen Updates. 
Für WhatsApp: Sende „Start“ an 01520/3694899 (einfach die Nummer anklicken, dann öffnet sich WhatsApp im Chat-Fenster)
Für Telegram: hier klicken, dann gelangst du zu unserem Kanal.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Whats.jpg

Eine Auswahl an kölschen Designs auf Kissen, Tassen, Shirts und Pullovern findest du hier:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist KoelnShirts-1024x602.jpg

Das könnte Dich auch interessieren:

7 alte kölsche Lieder, die wir nie vergessen sollten

Hier singen 45.000 Menschen das Stääne-Lied im Kölner Stadion

9 Song-Texte, bei denen jeder Kölner im Exil sofort Heimweh bekommt

Wie textsicher bist Du bei kölschen Liedern? Mach den Test

9 kölsche Liebes-Lieder, bei denen wir sofort feuchte Augen kriegen

6 Düsseldorf-Witze nur für Leute, die schwarzen Humor lieben

Die Bewertungen und Preise von 7 kölschen Brauhäusern im Vergleich

2 Antworten auf „Corona-Lockerungen: Kölner Ordnungsdienst zieht bittere Bilanz“

Wir wohnen in Köln Weiß direkt am Rhein und jeden Abend wenn wir mit dem Hund gehen sind am Nepomumuck und Kirche St.Georg Corona Partys morgens wenn wir gehen müssen wir aufpassen dass das unser Hund nicht über herunter geworfenen Bierflaschen läuft das kann doch bitte so nicht sein l.g.Kirsten Dirk und Rocky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.