Kategorien
Köln

Stadt Köln nennt 8 Maßnahmen, die für den 11.11. in Köln gelten

Schon jetzt steht fest: Aufgrund von Corona wird am 11.11.2020 in Köln nichts so sein, wie es in den vergangenen Jahren der Fall war. Es wird keine öffentliche Feiern geben. Die Gefahr, dass sich auf privaten Feiern die Leuten massenhaft anstecken, soll ebenfalls minimiert werden. (Foto: Festkomitee Kölner Karneval)

Die Stadt Köln und das Festkomitee kamen in dieser Woche hierzu zum so genannten Runden Tisch Karneval zusammen und haben schon jetzt mehrere Vereinbarungen getroffen.

Hier sind 8 Maßnahmen, die am 11.11. gelten werden, wie aus einer Mitteilung der Stadt Köln hervorgeht:

  • Es wird keine öffentlichen Veranstaltungen seitens des organisierten Karnevals geben.
  • Es wird keine Party und keine Feiermöglichkeiten auf den Plätzen und Straßen  geben.
  • Es wird am 11.11. keine mobilen öffentlichen Toiletten geben (die sonst am 11.11. aufgestellt wurden), da kein Platz oder Raum für Ansammlungen geschaffen werden soll.
  • Ansammlungen im öffentlichen Raum am 11.11. werden von Behörden aufgelöst.

Um spontane und private Karnevalsfeiern in den Kölner Kneipen zu verhindern, sind folgende Maßnahmen in Planung.

  • Gastronomien und Kneipen an so genannten Hot Spots sollen erst gar nicht öffnen. Hierzu laufen aktuell Gespräche.
  • Alternativ sollen die Gastronomien an diesem Tag nur mit einer Reservierung an Tischen zugänglich sein. Laufkundschaft soll auf diesen Weg verhindert werden.
  • Die Stadt will Büdchen und Supermärkte kontaktieren, damit diese am 11.11. entweder schließen oder keinen Alkohol verkaufen.
  • Je nach Infektionslage schließt OB Henriette Reker auch eine Sperrstunde am 11.11. nicht aus.

Die Stadt möchte damit möglichst vielen Leuten signalisieren, am 11.11. erst gar nicht nach Köln zu kommen und die Kölner dazu bewegen, zuhause zu bleiben.

„Wer Köln und den Karneval liebt, verzichtet in diesem Jahr aufs Feiern – in der Kneipe, auf der Straße und zu Hause“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Tipp: In unserem Newsletter senden wir dir 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr. Trag dich hier unverbindlich ein:

Auch interessant:

Die 22 bösesten Sprüche über Autokennzeichen aus dem Kölner Umland

Unsere Artikel kostenlos per WhatsApp und Telegram:
Wir schicken Dir ein Mal pro Tag zwischen 19 und 21 Uhr unsere kölschen Updates. 
Für WhatsApp: Sende „Start“ an 01520/3694899 (einfach die Nummer anklicken, dann öffnet sich WhatsApp im Chat-Fenster)
Für Telegram: hier klicken, dann gelangst du zu unserem Kanal.

Werbung

Eine Auswahl an „Kölsche Mädche“ -Shirt, -Pullis und -Mützen und -Baby-Sachen findest du hier:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Mädche.jpg

Hier findest du eine Auswahl an kölschen Masken für Mund und Nase :

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Masken-1024x512.jpg

Das könnte Dich auch interessieren:

7 alte kölsche Lieder, die wir nie vergessen sollten

Hier singen 45.000 Menschen das Stääne-Lied im Kölner Stadion

9 Song-Texte, bei denen jeder Kölner im Exil sofort Heimweh bekommt

Wie textsicher bist Du bei kölschen Liedern? Mach den Test

9 kölsche Liebes-Lieder, bei denen wir sofort feuchte Augen kriegen

6 Düsseldorf-Witze nur für Leute, die schwarzen Humor lieben

Die Bewertungen und Preise von 7 kölschen Brauhäusern im Vergleich

2 Antworten auf „Stadt Köln nennt 8 Maßnahmen, die für den 11.11. in Köln gelten“

Isch bin platt dat hattet in Kölle noch nie jejoffe „keine Karneval“ okay aber 11.11. total verbieten lassen da sehen viele Kölner „ROT“

Dann sollte die Stadt Köln aber auch das Gespräch mit den Hoteliers suchen, damit die Reservierungen für den 11.11. Auch kostenfrei stornieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.