VRS Kölsche Sprache

So kann man die Fahrplanauskunft beim VRS in kölscher Sprache sehen

Es ist ein kleines Detail auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein Sieg (VRS). Doch es hat eine große Wirkung: Die Homepage des VRS wird täglich von vielen Menschen aufgerufen: Sei es, um Infos zu Tickets zu bekommen – oder um Fahrpläne und Verbindungen aufzurufen. Schon seit vielen Jahren stellt der VRS seine Webseite in mehreren Sprachen zu Verfügung. (Foto: VRS GmbH / Smilla Dankert)

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Wenn man im linken Bereich der Seite auf die Weltkugel klickt, kann man zwischen folgenden Sprachen wählen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Niederländisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Italienisch
  • Türkisch

… und dann ist unter den Abkürzungen für die anderen Sprachen noch ein Kölner Dom Symbol. Wenn man das Kölner Dom Symbol anklickt, öffnet sich eine Welt, die man so kaum erwartet hätte, die einem aber sehr vertraut vorkommt: Die Webseite des VRS stellt sich dann auf die kölsche Sprache um.

Anzeige:

VRS-Webseite op Kölsch: Einige der Begriffe

  • Aus „Suchoptionen“ werden „Möglichkeite för et Söke“
  • Aus „Verkehrsmittel wählen“ wird „Verkehrsmeddel ussöke“
  • Aus „Zeit“ wird „Zigg“
  • Aus „Suchen“ wird „Söke“
  • Aus dem „Fußweg“ wird der„Fößwäg“

Das sind nur einige wenige von zahlreichen Beispielen. Denn so geht es auf der kölschen Seite des VRS in einer Tour weiter.

Was kaum jemand weiß: Die VRS-Seite in kölscher Sprache gibt es schon seit rund 8 Jahren, wie ein VRS-Sprecher auf Nachfrage mitteilt. Als man damals die VRS-Seiten in verschiedenen Sprachen bereitgestellt habe, sei Kölsch ganz selbstverständlich auch dabei gewesen. Das stärke schließlich das Heimatgefühl. Damals hat man mit lokalen Institutionen zusammengearbeitet, um die Ausdrücke korrekt ins Kölsche zu übersetzen. Und so hat sich die kölsche Version der VRS-Seite bis heute gehalten.

Wer direkt auf die kölsche Seite gelangen möchte, kann auch einfach diesen Direktlink anklicken, dann öffnet sich der VRS op Kölsch in einem neuen Fenster.

Zurück

Kommentiere diesen Artikel