Verliebt in Köln-Kanal auf WhatsApp: hier klicken & kostenlos beitreten
Die Ramses Ausstellung

Ramses-Ausstellung bringt ägyptischen Pharaoen-Schatz nach Köln

Ein wertvoller Pharaoen-Schatz kommt im Sommer 2024 nach Köln. In Zusammenarbeit mit dem ägyptischen Ministerium für Tourismus und Altertümer sowie Neon Global wird die Ausstellung Ramses & das Gold der Pharaonen erstmals in Deutschland präsentiert.

Das Herzstück der Sammlung ist der Sarkophag von Ramses II.. Es ist einer der bemerkenswertesten königlichen Särge, die je im alten Ägypten entdeckt wurden. Er wird für mehrere Monate im Odysseum in Köln-Kalk im Rahmen der Ausstellung zu sehen sein.

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Stadt Land Kölle

Newsletter abonnieren ✅ Stadt, Land, Kölle-Vorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Köln ist erst die dritte Stadt weltweit, in der die Ausstellung zu sehen ist. Zuvor war sie in Sydney und Paris. Der Sarg wird dabei gemeinsam mit über 180 Schätzen aus Ägypten ausgestellt sein, darunter mumifizierte Tiere, prächtiger Schmuck, königliche Masken und Amulette. Viele von ihnen haben Ägypten vorher noch nie verlassen.

Alle Objekte stammen aus Museen und historischen Stätten in Ägypten und sind Leihgaben des ägyptischen Obersten Rates für Antiquitäten.

Ramses Ausstellung in Köln: Zeiten und Preise

Die Ramses Ausstellung in Köln ist ab dem 13. Juli 2024 in Köln zu sehen. Wie lange die Ausstellung in Köln. geht, steht aktuell noch nicht fest. Nach Köln wird die Ausstellung nach Asien weiterziehen. Köln ist also die letzte europäische Station.

Tickets sind bereits im Vorverkauf erhältlich (Ticketmaster). Die Preise für Erwachsene liegen bei 30 Euro. Kinder ab 5 Jahren zahlen 24 Euro. Es gibt auch Familienkarten, wo man pro Person 25,50 Euro zahlt. Kinder unter 5 Jahren haben freien Eintritt.

Anzeige:

Öffnungszeiten:

  • Dienstag bis Donnerstag und Freitags 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Ferien sowie Feier – und Brückentage in NRW von 10:00 bis 20:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten und Abweichungen sind möglich. Der Besuch der Ausstellung dauert 60-90 Minuten. Die Ausstellung ist barrierefrei.

Wer war Ramses?

Ramses & das Gold der Pharaonen bietet Besuchern einen Einblick in das Leben und die Errungenschaften von König Ramses II, auch bekannt als Ramses der Große, der sein Zeitalter geprägt hat wie kein anderer. Mit fast 67 Regierungsjahren (ca. 1279 bis ca. 1213 v. Chr.) war er der am zweitlängsten amtierende Pharao der Geschichte des alten Ägyptens.

Ramses der Große, der ein Alter von etwa 92 Jahren erreichte und angeblich mehr als 100 Kinder zeugte, verkörperte die Macht und den Reichtum des alten Ägyptens während des Neuen Königreichs von 1539-1075 v. Chr., als die ägyptische Zivilisation auf ihrem Höhepunkt war.

Ramses war als kraftvoller Krieger bekannt, der den Frieden mit seinen Nachbarn sicherte. Er war auch für den Bau großer und heute berühmter Monumente verantwortlich und ließ zahlreiche Paläste und Tempelanlagen für sich selbst bauen.

Der Sarkophag Ramses II.

Der geschnitzte Zedernsarg von Ramses II. wurde im Jahr 1811 im Royal Cachein Deir el-Bahari entdeckt, einer ägyptischen archäologischen Grabstätte am westlichen Ufer des Nils, gegenüber der Stadt Luxor und östlich des Tals der Könige. Der Zedernsarg war ursprünglich nicht für den Pharao bestimmt.

Er stammt wahrscheinlich aus der späten achtzehnten Dynastie und sollte einst mit Vergoldung sowie Einlegearbeiten aus Edelsteinen oder Glas überzogen sein. Die Oberfläche wurde später abgezogen,gelb bemalt und mit einigen Details in leuchtenden Farben hervorgehoben, während die Augen schwarzumrandet wurden.

Zurück

2 Kommentare

  • Winkel Doris

    Ich war schon mehrmals in Ägypten, sogar mehrmals eine Nilkreuzfahrt gemacht. Bin ein großer Fan

  • 😉 die angegebenen Preise gelten für Wochenende, Feiertag und Ferien . Außerhalb dieser Zeiten gilt
    22 Euro ab 16
    16 Euro bis 15
    Schüler 18 Euro
    Family 17.50

Kommentiere diesen Artikel