Die PriPro im Kölner Gürzenich

So läuft die PriPro 2023 im Kölner Gürzenich

Am Dienstag ist das Dreigestirn in die Hofburg eingezogen. Am Freitag (19:30 Uhr) dann findet die Prinzenproklamation (PriPro) im Kölner Gürzenich statt und läutet den Sitzungskarneval ein. Rund 1300 Gäste (nur mit Einladung) werden dabei sein, wenn die heiße Phase einer ganz besonderen Session startet: Schließlich wird dieses Jahr 200 Jahre organisierter Karneval gefeiert – die große Jubiläumssession.

Das designierte Dreigestirn zog am Dienstag, 3. Januar, von der Ülepooz an der Ulrepforte in einer offenen Kutsche bis zum Dorint am Heumarkt. Das Dorint Hotel ist gleichzeitig auch die Hofburg. Mit dabei waren Abordnungen der Roten Funken, Traditionskorps und vieler Karnevals- und Damengesellschaften.

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Wenn du 1x/Tag eine WHATSAPP mit kölschen Geschichten bekommen willst, schick das Wort „Start“ an 015203694899 (einfach anklicken, dann öffnet sich mobil dein WhatsApp-Fenster).

Prinzenproklamation 2023: Reker hebt Dreigestirn ins Amt

Bei der Prinzenproklamation werden sie dann offiziell von Oberbürgermeisterin Henriette Reker ins Amt gehoben. Erstmals präsentieren sich Prinz, Bauer und Jungfrau bei der Prinzenproklamation auch in ihrem maßgeschneiderten Ornat der Öffentlichkeit.

Am Freitagabend werden unter anderem die Klüngelköpp, Paveier, Brings, Bläck Fööss und Kasalla als kölsche Bands auf der Bühne im Gürzenich stehen. Auch Gesundheitsminister Karl Lauterbach soll mit dabei sein. Zur Erinnerung: Vor einem Jahr hatte es in einem offenen Brief schwere Vorwürfe des Festkomitee an den Gesundheitsminister gegeben: Die Karnevalisten fühlten sich ungerecht behandelt, falsch dargestellt und warfen dem Minister vor, keine Ahnung von Karneval zu haben.

Das Bühnenbild im Gürzenich

Das große Bühnenbild im Gürzenich ist ein 3D-Stadtpanorama von Köln, bei dem dieses Jahr erstmals auch die Schäl Sick mit integriert ist. Zu sehen ist dabei unter anderem das Riesenrad von der Kirmes an der Deutzer Werft. Hintergrund: Der Rosenmontagszug geht dieses Jahr erstmals auch über die Schäl Sick. Er startet in Köln-Deutz und führt dann über den Rhein.

Nach Corona darf man sich also endlich wieder auf eine ausgelassene Session freuen. Das Motto dieses Jahr lautet: „200 Jahre Kölner Karneval: Ov krüzz oder quer“. Und wenn die Krisen eines auch gezeigt haben, dann, wie wichtig es für die Menschen in Köln ist, mit dem Karneval auch eine Auszeit vom Alltag zu haben.

Anzeige:

Wann läuft die PriPro 2023 im TV?

Die Prinzenproklamation wird zeitversetzt auch im Fernsehen gezeigt.

  • Der Sendetermin ist: Sonntag, 8. Januar 2022 im WDR.

Das Kölner Dreigestirn

Das designierte Kölner Dreigestirn der Jubiläumssession 2023 kommt aus den Reihen der Roten Funken. Als Prinz Boris I., Bauer Marco und Jungfrau Agrippina werden Boris Müller, Marco Schneefeld und André Fahnenbruck durch die Sitzungssäle, Schulen, Kitas und Seniorenheime ziehen und mit allen Jecken den Fastelovend der Jubiläumssession 2023 feiern.

Zurück

Kommentiere diesen Artikel