Tickets Köster und Hocker

Porsche Diebstahl Köln

Die seltsame Häufung von Porsche-Diebstählen in Köln

In Köln sind seit Beginn des Jahres mehrere Luxus-Autos der Firma Porsche verschwunden bzw. sie wurden geklaut. Die seltsame Häufung der Autodiebstähle begann mit einem Diebstahl eines Porsche 911 in Neu-Ehrenfeld aus einer Tiefgarage Anfang des Jahres. In den Tagen seit dem 18. Januar wurden darüber hinaus drei weitere Porsche-Fahrzeuge in Köln gestohlen.

  • Am Fahrbahnrand der Chlodwigstraße in Köln-Junkersdorf wurden zwischen dem 18. und 19. Januar ein Porsche Macan geklaut. Die Chlodwigstraße geht vom Kölner Weg ab. Das ist die Straße in Junkersdorf, die hinter der Südtribüne des RheinEnergieStadions entlang führt.

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

  • Der nächste Diebstahl fand zwischen dem 20. und 21. Januar nur wenige Meter weiter statt: Aus einer Tiefgarage im Stüttgerhofweg wurde ein Porsche Carrera geklaut. In der Polizeimeldung dazu heißt es: „Gegen 19 Uhr soll der Eigentümer seinen Oldtimer mit dem Kennzeichen K-FJ 911H am Donnerstag in der Garage abgestellt und verschlossen haben. Am Freitagmittag gegen 13.30 Uhr bemerkte er den Diebstahl.“

    Im Vergleich zur noblen Gegend rund um die Chlodwigstraße gibt es im Stüttgerhofweg zahlreiche Hochhäuser und eine gänzlich andere Sozialstruktur als 200 Meter weiter nördlich. Die Blöcke sind auch bei Studenten der benachbarten Sporthochschule als Wohnungen beliebt.
  • Der vierte Diebstahl des Jahres ereignete sich zwischen dem 23. und 24. Januar: In der Neustadt Nord wurde ein Porsche 911 (Kennzeichen SU-FV 1005) in der Werderstraße gestohlen. Diese Straße liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Mediapark.

Es ist eine auffällige Häufung von Porsche Diebstählen, die die Polizei beschäftigt. Wer helfen kann: Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 74 unter der Rufnummer 0221/229-0

Kommentiere diesen Artikel

×