Marie-Luise Nikuta: Doku zeigt das Leben der Motto-Queen hinter den Kulissen

Marie Luise Nikuta ist am 25. Februar 2020 im Alter von 81 Jahren in einem Kölner Altenheim verstorben. (Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0)

Die Grande Dame des Kölner Karnevals hat seit 1977 fast durchgehend das Motto-Lied des Kölner Karnevals geschrieben.

Zu ihren Lebzeiten ist 2016 eine einstündige Dokumentation von ihr entstanden, die uns mitnimmt hinter die Kulissen. Sie zeigt auch die anderen Seiten von Marie-Luise Nikuta jenseits der Bühne und hat auch private Momente eingefangen.

In der einen Stunde lernt der Zuschauer Marie-Luise Nikuta noch einmal neu kennen.

Tragt Euch hier in unseren kostenlosen kölschen Newsletter ein. Ihr bekommt immer dann eine Nachricht, wenn wir Neuigkeiten hier auf unserer Seite haben:

Das könnte Dich auch interessieren:

Die geheimnisvolle Welt im Innern des Kölner Doms

Kölsches Bilderrätsel: Erkennst du diese 12 Orte in Köln anhand eines Fotos?

18 Sätze, die es so nur in Köln gibt

12 Köbes-Sprüche, die es so nur in kölschen Brauhäusern gibt

Witze op Kölsch: Was ruft der kölsche Papagei, wenn er den Papst sieht?

Ein Ford-Fiesta bleibt liegen – Anruf beim Kfz-Betrieb in Köln – „Focht – wat is?“

8 Versuche, wie ein Kölner ein sicheres Passwort wählt

16 goldene Regeln, um die kölsche Sprache zu lernen

Tipp: In unserem Shop findet ihr eine große Auswahl an kölscher Kleidung mit eigenen Designs, die Ihr für Euch anpassen könnt: https://shop.spreadshirt.de/VerliebtinKoeln oder wenn ihr auf eines der Bilder klickt.

Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar schreiben

  • Am 14.11.98 wurden wir in huekelhoven als prinzenpaar peter1und heidi1 proklamiert. Ich verehrte marie luise nikuta seit vielen jahren und sang ihre lieder von herzen gern. Ich hatte den grossen wunsch einmal mit ihr auf der buehne zusammen zu singen. Mein peter hat es mir moeglich gemacht. Mein schatz, tel. Fuer dich. Ich glaubte in einem traum zu sein, hallo, hier marie luise nikuta. Ja mir fehlten die worte. Wir vetstanden uns auf Anhieb. 14.11.98 – 23 uhr 30 und kam singend auf mich zu. Mit traenen der freude umarmen wir uns. Ein feuerwerk sag ich euch. Danke meinem peter, danke marie luise”
    Ruhed in frieden
    . Heidi!