Kölsche Sprache

11 Gründe, warum die kölsche Sprache dein Leben bereichert

Wir wussten es ja eigentlich schon immer: Die kölsche Sprache macht das Leben einfach leichter, lustiger und überhaupt: schöner. Diese 11 Beispiele sind der schönste Beweis, warum es sich lohnt, die kölsche Sprache in allen Facetten und Formen zu genießen und weiterzutragen. Auch für alle geeignet, die die kölsche Sprache nicht wirklich sprechen können, aber sie einfach mögen.

Schaut euch hier alle Gründe an. Viel Spaß!

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Hinter Verliebt in Köln steckt keine große Redaktion, sondern nur eine Person. Mit einer einmaligen Zahlung kannst du mich 1 Jahr unterstützen: Zur Unterstützer-Seite. Alternativ kannst du mich auch mit einem Betrag deiner Wahl direkt via Paypal unterstützen.

1. Wir haben die schönsten Verzällcher.

2. Kölsche Sprache kann ganze Sätze in einem Wort sagen.

3. Nicht jeder versteht die kölsche Sprache – und das ist auch gut so

4. Wir sind immer herzlich – es sei denn, jemand bestellt Kaffee statt Kölsch

5. Wir können das G in einem Wort in drei Arten aussprechen.

6. Wir kommen auf den Punkt.

7. Wir haben die schönsten Songtexte.

8. Weil wir für alles eine gute Antwort parat haben.

9. Das mit dem Parkverbot können wir besonders charmant rüberbringen. (Anzeige: Das Schild kannst du hier bestellen)

10. Unsere Sprache ist einfach … anders.

11. Kölsche Sprache kann sehr einfach Wörter aus dem Englischen übersetzen.

Kennst du weitere tolle kölsche Sprüche, die wir hier ebenfalls ergänzen sollen? Dann schreib uns eine E-Mail.

Unsere Artikel kostenlos per Telegram:
Wir schicken Dir ein Mal pro Tag zwischen 19 und 21 Uhr unsere kölschen Updates: hier klicken, dann gelangst du zu unserem Kanal.

Zurück

12 Kommentare

  • Das g vier Mal verschieden in einem Wort: Sejelfluchzeuschhangar

  • Ellen Denner

    Muss jeden Tag mal reinschauen……et is prima

    Das Kölsche Hauptwort mit den 3 stummen t

    Haupposamp

  • Karagounis, Petros

    Ich bin in geboren, aber ich lebe 50 Jahre hier.
    Ich Liebe das kölner Dialekt und das Küppers-Kölsch Bier.

  • Karagounis, Petros

    Ich bin nicht in Köln geboren, aber ich lebe 50 Jahre hier.
    Ich Liebe das kölner Dialekt und das Küppers-Kölsch Bier.

  • lch wohne seit 15 Jahren in Hannover…..de Sproch es Dress…de Minsche sind, ich weeß et nit….irjendwie beklopp….immer widder kunnt misch he kenn Minsch vostonn…..äver Morjen…ja Morjen do han isch Karneval…bei mir in do Bud…..von Morjens bis spät in do Nach….und wenn isch mir dann am Dienstag nit mi do Kopp kratze kann…dat ees mo ejal……ALAAF….ALAAF….ALAAF…..madet jood un vill Freud…..

  • Ein Satz in dem dreimal hintereinander Hammer vorkommt:

    Hammer hammer, hammer och en Zang?

  • Vandenbruaene Emil-Michael

    Ich hatte einmal einen Arbeitkollege aus Frechen höflich „ich danke dir“ geantwortet und darauf hat et mir erwidert „Wieso ! „Nennst e mir enn Trampeldier“

Kommentiere diesen Artikel