Time Ride Köln

Zutaten für das Kartoffelpuffer Rezept

Kartoffelpuffer Rezept: 6 Tipps für perfekte Rievkooche

Wer mag es nicht: Lecker Rievkoche! In jedem guten Brauhaus in Köln stehen sie auf der Speisekarte. Aber man kann sie natürlich auch selbst machen. Was ist das perfekte Kartoffelpuffer Rezept? (Fotos: Egbert Lenze)

Wir haben in unserer Facebook-Gruppe zur kölschen Sprache gefragt, was das beste Rezept ist und wollen euch hier einige der besten Antworten zeigen. Wenn ihr also mal richtig Lust auf den markanten Duft in der eigenen Wohnung habt, dürften diese Vorschläge für euch interessant sein:

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Wenn du 1x/Tag eine Nachricht mit kölschen Geschichten auf Telegram bekommen willst, tritt hier dem Verliebt in Köln Telegram-Kanal bei: Einfach hier klicken, dann öffnet sich mobil dein Telegram-Messenger mit dem Köln-Kanal

Heißt es Kartoffelpuffer oder Rievkooche? Das kommt auf die Region an. In Köln sind es natürlich lecker Rievkooche!

Kartoffelpuffer selber machen

Heutzutage spart man ja gerne beim Fett. Wenn ihr Rievkooche macht, sollte man ausnahmsweise mal nicht an Fett sparen. Es ist sogar wichtig, dass die Rievkooche in reichlich Öl gebacken werden. Außerdem ist es wichtig, dass ihr festkochende Kartoffeln nehmt.

Schön knusprig werden die Rievkooche übrigens, wenn ihr nach dem Reiben der Kartoffeln das Wasser ausdrückt.

Kartoffelpuffer Rezept: Tipp 1-3

  • Egbert, von dem auch die Bilder sind, nimmt Kartoffeln, Eier, eine Zwiebel: „Fein reiben und viel Eier. Geriebene Zwiebel und Salz. Sonst nichts.“ Mit dazu: Apfelkompott aus dem Tante Emma Laden.

Tipp 2

  • Nina schreibt: Ääpel, Öllich, Ei, Mähl (muss ävver nit), Salz un Muskat.

Tipp 3

  • Peter schreibt: „E Kilo Ääpele, zwei Eier, jet Mäll, vill Öllisch, Ööl zom backe. Dat Janze zesammematsche, Köjelsche forme un fott domet en de Pann. Hmmm… lecker. Joode Honger.“ Danke!

Kartoffelpuffer Rezept: Tipp 4-6

  • Gertrud schreibt: „Je einfacher, je leckerer. 1 kg Kartoffeln, 1 Ei, eine Prise Salz, eine dicke Zwiebel (gerieben), etwas Muskat, in reichlich neutralem Öl goldgelb ausbraten. Sich schmecken lassen.“

Tipp 5

  • Antonio fragt: „Lasst ihr sie im Öl schwimmen oder geht es auch mit weniger Öl?“

Die Antwort: schwimmen.

Tipp 6

  • Karl hat noch einen wichtigen Verzehr-Tipp: 10-12 Reibekuchen und dazu 2 Flaschen lecker Kölsch. Es gibt kein besseres Rezept, um glücklich zu sein.

Finden wir auch!

Reibekuchen aus dem Thermomix

Das geht auch. Ihr müsst die Zutaten in euren Thermomix tun und könnt sie Rievkooche anschließend in der Pfanne backen.

Was ist euer bestes Rezept für Rievkooche? Schickt uns eine E-Mail.

Tipp: Hier liest du 7 Tipps, wo es in Köln noch frische und leckere Reibekuchen gibt

Zurück

6 Kommentare

  • Andrea Kolzem

    2,5 Kilo Ääpele, 2 große Öllisch, 3 Eier, 1-1 1/2 TL Salz, en Pris Peffer, 1/2 TL Muskat, Sonnebloomekään-Öl.

    De Ääpele fing rieeve un in enem Boumwolldooch usswringe, et Öllisch klein schnigge/hacke un all Zotaate zosamme in ner Kump vermische. Ca. 3/4- 1/2 L Öl in en Panne schödde, heiß weede loße, un klein Köchelche in de Pann forme. Joldbrung broode, raus nemme un et Fett affloufe loße….am beste op Zewa-dööscher(ohne Fervdruck) FÄÄDISCH!!! Asoo….et jeneeße nit verjesse. Lood et üsch schmecke.

  • „Vorschlag 6:

    Karl hat noch einen wichtigen Verzehr-Tipp: 10-12 Reibekuchen und dazu 2 Flaschen lecker Kölsch. Es gibt kein besseres Rezept, um glücklich zu sein.“

    un dart eene mindestens jenauso joode jitt:
    Mein Vorschlag #7:
    Statt Kölsch en Kann „Lindes“ Muckefuck dozo. Dat han mer als Kinder jedrunke und schmeckt hück met an de 80 noch jenau so joot un fördert die Verdauung. Joode Hunger.
    jerchttt.

  • Ursula Schinkel

    Meine Dunstabzugshaube geht nach außen, wenn jemand am Haus vorbeigeht, riecht es, aber in der Küche rieche ich nach dem Spülen nichts mehr.

Kommentiere diesen Artikel