Startseite » Jerusalema op Kölsch: Musiker singt kölsche Cover-Version des Welthits ein – Video

Jerusalema op Kölsch: Musiker singt kölsche Cover-Version des Welthits ein – Video

Die ganze Welt hat in den letzten Monaten in so genannten Dance Challenges den Jerusalema-Tanz des südafrikanischen Künstlers Master KG getanzt. Ob Fußballteams, auf Krankenhausfluren oder Gäste vor Restaurants. Besonders über Videos auf sozialen Netzwerken wurde das Lied rasend schnell in der ganzen Welt bekannt. (Screenshot: Rainer Axen)

Der Unterhaltungsmusiker für Köln und Umland, Rainer Axen, hat eine kölsche Version für den Tanz eingesungen und sie „Nie jing ich woanders hin“ genannt. Über seine Facebook-Seite wurde das Lied tausende Male aufgerufen.

„Heute habe ich den Titel Jerusalema von Master KG mal auf Kölsch eingesungen. Der Text ist nicht besonders aber bis auf Kölsche Eijenart, Bier, Sonnesching, Fiere usw. ist fast alles drin,“ schreibt Rainer Axen auf der Facebook-Seite dazu.

Wir habe euch hier das kölsche Video bei YouTube verlinkt:

Tipp: In unserem Newsletter kriegst du 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr. Trag dich hier unverbindlich ein:

Und hier könnt ihr euch auch die Ursprungsversion als Vergleich anhören, die mittlerweile über 50 Millionen Abrufe bei YouTube hat:

Weitere Leseempfehlungen auf unserer Seite:

Geheimnisvoller Ort: 5 Fakten zum Atombunker im Kölner U-Bahnhof

Unheimlicher Ort: Die schaurige Geschichte der Geister-Villa von Fühlingen

Kölsch-Quiz: Kannst du diese 11 KVB-Haltestellen dem richtigen Veedel zuordnen?

Anzeige: Aus unserem kölschen Shop:

Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar schreiben