Kölner Dom Wegweiser

Japanischer Garten Leverkusen in der Übersicht

Japanischer Garten Leverkusen: Ein magischer Ort im Frühling

Es ist einer der schönsten Orte von Leverkusen: Der japanische Garten in Leverkusen ist mehr als eine Oase der Ruhe. Er entführt die Besucher auch in eine andere Welt. Mit einer anderen Gartenkunst, einzigartigen Bäumen und Anlagen, die man so in Deutschland eigentlich nicht kennt.

Die etwa 15.000 Quadratmeter große Anlage ist Teil des Carl-Duisberg-Parks in Leverkusen, das auf dem Gelände des Chemparks der Bayer AG liegt. Kurios: Quer durch den Park verläuft die Stadtgrenze zwischen Köln und Leverkusen. Der japanische Garten liegt auf Kölner Gebiet im Stadtteil Flittard. (Fotos: Gisela Mews)

Unsere E-Mails für alle, die Köln im Herzen tragen

Warum gibt es ausgerechnet am Chempark einen solchen Garten?

Den japanischen Garten in Leverkusen gibt es bereits seit über 100 Jahren: 1912 wurde er erstmals angelegt. Nach einer Reise von Carl Duisburg (Aufsichtsrats- und Verwaltungsratsvorsitzender der damaligen I.G. Farbenindustrie AG) nach Japan wurde der Garten 1926 weiter ausgebaut. Seit den 50er-Jahren ist er auchfür die Öffentlichkeit zugänglich.

Wer hier spazieren geht, findet sich in einer anderen Welt wieder: Die in sich abgeschlossene Architektur verstärkt den Eindruck. Kleine Brücken führen über Gewässer, Ein Teehaus im japanischen Stil ist ein besonderer Blickfang. Im Wasser kann man Koi-Karpfen und Schildkröten entdecken.

Der Japanische Garten ist fast ganzjährig bunt

Ebenfalls besonders: Durch die hier ansässigen Pflanzen ist der Garten fast das ganze Jahr bunt. Hochzeitspaar nutzen das Ambiente gerne für ihre Fotos.

Es gibt mehrere besondere Bäume und Pflanzen: Unter anderem können die Besucher sehen:

  • Mammutbäume
  • japanischen Goldahorn
  • echte Papyrusstauden

Natürlich gibt es auch Kirschbäume, sodass sich ein Besuch im Frühjahr besonders lohnt.

„Die ganze Landschaft ist eine Augenweide“, urteilte jüngst eine Besucherin. Der Japanische Garten in Leverkusen ist Naherholung im besten Sinne.

Öffnungszeiten Japanischer Garten Leverkusen

  • Die Anlage ist von April bis Oktober von 9 bis 20 Uhr geöffnet (Feiertage/Wochenenden ab 9:30 Uhr)
  • Die Öffnungszeiten von November bis März sind von 9 Uhr bis 16:30 Uhr (Feiertage/Wochenenden 9:30 – 17:00 Uhr)

Preise Japanischer Garten Leverkusen

  • Der Eintritt zur Anlage ist kostenlos.

Weitere wichtige Infos zum Japanischen Garten:

  • Es ist nicht erlaubt, Hunde im Innenbereich des Garten mitzuführen.
  • Für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen eigenen sich die Innenwege nicht, sondern nur die Rundwege.
  • Adresse: Kaiser-Wilhelm Allee, 51373 Leverkusen

Kommentiere diesen Artikel

×