Startseite » Hochwasser-Katastrophe: 11 Möglichkeiten, wie jeder weiter helfen kann

Hochwasser-Katastrophe: 11 Möglichkeiten, wie jeder weiter helfen kann

Es war eine Katastrophe, die kaum jemand für möglich gehalten hat. Das katastrophale Hochwasser in NRW und Rheinland-Pfalz im Juli 2021 hat weit über 100 Menschen das Leben gekostet. Viele tausend Menschen haben ihr zuhause für immer verloren.

Die Bilder der zerstörten Orte gingen um die Welt. Die Berichterstattung über die Toten und die Schicksale der Überlebenden ebbt zwar ab, die Menschen im Katastrophengebiet sind aber weiterhin auf Hilfe angewiesen. Deshalb ist es wichtig, auch weiterhin solidarisch zu sein. Die große Hilfsbereitschaft nach der Katastrophe hat auch gezeigt, wie sehr die Menschen zusammenstehen können.

Wir haben hier Möglichkeiten aufgelistet, wie jeder weiter helfen kann:

Telefonnummer für konkrete Hilfe in Euskirchen, Blankenheim und Schleiden

Wer die Menschen in bestimmten Städten unterstützen möchte findet ihr mehrere Möglichkeiten.

  • Spendenkonto der Stadt Erfstadt (Link)
  • Spendenkonto für die Menschen in Euskirchen (Link)
  • Auf der Webseite Hochwasseradenau.de können Menschen und freiwillige Helfe für alle möglichen handwerklichen Arbeiten ihre Hilfe anbieten (Link)
  • Die Plattform Unwetter-Hilfe bringt Menschen die helfen wollen und Betroffene zusammen.
  • Die Seite Hochwasser-Navi bringt ebenfalls Helfende und Betroffene zusammen.

Spenden für Opfer und Helfer des Hochwassers

Mehrere Organisationen haben zu Spenden aufgerufen. Wir haben euch hier die Seiten der Organisationen verlinkt:

  • Bei den Maltesern kann man für die Nothilfe spenden (Link).
  • Beim Land NRW gibt es die Aktion NRW hilft, wo man spenden kann (Link)
  • Die DLRG ruft zu Spenden für die Ausstattung ihrer Retter auf (Link)
  • Bei THW kann man ebenfalls für die Ausrüstung der Retter spenden (Link)
  • Caritas International hat ein Spendenkonto für die Opfer des Hochwassers eingerichtet (Link)
  • Die Südkurve des 1. FC Köln hat sich einem Aufruf der Kölner Gruppe Coloniacs angeschlossen. „Hygieneartikel und weitere Gegenstände, die ergänzend zu den Sachspenden hilfreich sein werden.“ (Link)

Wenn wir weitere Spendenmöglichkeiten hier aufnehmen sollen, schreibt uns bitte eine E-Mail.

Für alle, die Köln im Herzen tragen:

Wir versenden 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) den Verliebt in Köln-Newsletter mit kölschen Geschichten und den wichtigsten Informationen zu Köln. Über 16.000 Kölsche sind schon dabei. Trag dich hier kostenlos ein (du kannst dich jederzeit abmelden):

Wichtig: Nach dem Absenden erhältst du eine E-Mail, wo du deine Anmeldung bestätigen musst. Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis

Anzeige: Aus unserem kölschen Shop:

Kommentar schreiben

Hier kannst du einen Kommentar schreiben