Startseite » Familie von Michael Schumacher spendet große Summe für Flutopfer

Familie von Michael Schumacher spendet große Summe für Flutopfer

Die Familie von Michael Schumacher hat eine große Summe für die Opfer der Flutkatastrophe gespendet. Für den „Spendenmarathon“ von RTL hat der Verein „Menschen brauchen Menschen e. V.“ mit der Deutschen Vermögensberatung 500.000 Euro gesammelt.

Diese Summe wurde von der Familie Schumacher und ihrer „Keep Fighting Foundation“ auf insgesamt 1 Mio. Euro aufgestockt. Der zusätzliche Betrag soll speziell Fluthilfeprojekten zugutekommen.

Mick Schumacher, Sohn von Michael, wird in einer Mitteilung dazu mit folgenden Worten zitiert: „Wir haben die Menschen in den Flutgebieten nicht vergessen. Aus Verbundenheit zur Familie Pohl beteiligt sich auch meine Familie an der Aktion der Deutschen Vermögensberatung beim RTL-Spendenmarathon. Wir hoffen, dass damit vielen betroffenen Menschen geholfen werden kann.“

Michael Schumacher kommt gebürtig aus Kerpen und hat unter anderem lange in Kerpen-Manheim gewohnt. Der Ort wurde bereits fast vollständig umgesiedelt und fällt bald dem Braunkohletagebau zum Opfer (mehr Fotos dazu hier). Bei Kerpen lag auch die Kart-Strecke, auf der Michael Schumacher das Kart-Fahren gelernt hat. Die 1107 Meter lange Kart-Bahn wird auch künftig erhalten bleiben.

Für alle, die Köln im Herzen tragen:

Wir versenden 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) den Verliebt in Köln-Newsletter mit kölschen Geschichten, kölschen Rätseln und einer Prise kölschen Humor. Über 15.000 Kölsche sind schon dabei. Trag dich hier kostenlos ein (du kannst dich jederzeit abmelden):

Wichtig: Nach dem Absenden erhältst du eine E-Mail, wo du deine Anmeldung bestätigen musst. Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis

Michael Schumacher ist großer Fan der 1. FC Köln und auch FC-Mitglied. Auch sein Sohn Mick drückt dem FC die Daumen. Schumis Tochter Gina-Maria ist ebenfalls mit dem FC verbunden. Bei einem Reitturnier in Dortmund ging sie im FC-Trikot an den Start: „Ich bin Gina und ich reite für den 1. FC Köln, den Lieblingsverein von Papa,“ sagte sie damals.

Die Choreographie im Foto ist Anfang wurde Anfang 00-er Jahre bei einem Heimspiel in der 2. Bundesliga gezeigt. Damals stand ein Engagement von Michael Schumacher beim 1. FC Köln im Rhein. Unter FC-Trainer Friedhelm Funkel trainierte Schumi 2002 auch einmal spontan beim FC mit: „Weil ich in den Gegend war, hab ich gefragt, ob ich mittrainieren kann“, sagte Michael Schumacher damals.

Neben Familie Schumacher gibt es viele weitere Persönlichkeiten, die Anhänger des 1. FC Köln sind: Hier seht ihr eine Liste, welche 12 Prominente auch FC-Fans sind

Tipp: In unserem kölschen Shop findest du kölsche Schilder, Tassen, Schlüsselanhänger und Schlappen: Zur Übersicht