Startseite » Bayern München – 1. FC Köln heute mit DAZN-Probemonat live und gratis im TV gucken

Bayern München – 1. FC Köln heute mit DAZN-Probemonat live und gratis im TV gucken

Es geht endlich wieder los. Nach dem grandiosen Auftaktsieg des 1. FC Köln gegen Hertha BSC muss der FC am Sonntag beim FC Bayern antreten. Das Spiel findet am Sonntag, 22. August, um 17:30 Uhr in der Allianz Arena in München statt.

Die 16.500 Menschen im RheinEnergieStadion gegen Hertha hatten für Heimspielatmosphäre gesorgt. Auch am Sonntag in München dürfen Zuschauer live dabei sein – allerdings keine FC-Fans.

Bayern – Köln live und gratis im TV

Das Spiel am Sonntag wird ausschließlich live bei DAZN übertragen.

Bei DAZN kann man einen kostenlosen Probemonat abschließen. Wer kein Abonnent ist, kann mit dem Probemonat das Spiel auch gratis im Stream sehen.

Wenn man in den ersten 30 Tagen einfach mit einem Klick in seinem Account kündigt, fallen keinerlei Kosten an und man kann DAZN noch die restliche Laufzeit komplett nutzen.

Wenn du auf den Banner klickst, wirst du zur DAZN-Seite weitergeleitet, wo du dich für den Gratismonat anmelden kannst (oder du klickst einfach hier, dann kommst du direkt zur Anmelde-Seite bei DAZN). Du kannst nach deiner Anmeldung innerhalb des 1. Monats wieder online mit einem Klick kündigen. Dann wird auch kein Geld abgebucht.

Das ist das Auftaktprogramm des 1. FC Köln

1. Spieltag:
1. FC Köln – Hertha BSC Berlin
Sonntag, 15. August 2021, 17:30 Uhr, 26. Mai 2021 um 18:30 Uhr

2. Spieltag:
Bayern München – 1. FC Köln
Sonntag, 22. August 2021, 17:30 Uhr

3. Spieltag
1. FC Köln – VfL Bochum
Samstag, 28. August, 15:30 Uhr

4. Spieltag:
SC Freiburg – 1. FC Köln
Samstag, 11. September 2021, 15:30 Uhr

Der 1. FC Köln unter Trainer Steffen Baumgart

Es wird die große Frage der neuen Saison: Wie wird sich der FC unter seinem neuen Trainer Steffen Baumgart schlagen? Nach dem Sieg gegen Hertha ist eine wunderbar positive Stimmung rund um den FC ausgebrochen und das bei schwierigen personellen Vorzeichen: Sollte Skhiri auch noch den Verein verlassen, ist der Kader nominell schwächer besetzt als in der vergangenen Saison. Wird es Steffen Baumgart trotzdem gelingen, eine bessere Runde zu spielen, als Markus Gisdol im vergangenen Jahr?

Nach dem überzeugenden Sieg gegen Hertha deutet vieles darauf hin, dass Baumgart genau das schafft, wofür man ihn geholt hat: Dem FC neues Leben einhauchen, Begeisterung wecken und vorhandene Spieler besser machen.

Viele Hoffnungen ruhen auf Baumgart: Unter anderem, dass er Tony Modeste wieder in die Spur kriegt und der mittlerweile 33-Jährige (Jahresgehalt geschätzt: 3,5 Mio.) vielleicht noch einmal einen dritten Frühling beim FC erlebt. Auch das deutete sich bereits am ersten Spieltag an.

Aber auch, dass er junge Talente einbindet und die Spieler sich unter ihm vor allem verbessern. Die direkte und emotionale Art ist jedenfalls ein deutlicher Unterschied zum sachlichen Gisdol und kommt bei den Fans zumindest an.

Über 15.000 Kölsche erhalten 3x/Woche den Verliebt in Köln-Newsletter.

Wir senden dir mittwochs, freitags und sonntags kölsche Geschichten, kölsche Rätsel und eine Prise kölschen Humor. Trag dich hier kostenlos ein:

Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis

Weitere Linktipps zum 1. FC Köln:

12 bekannte Promis, die Anhänger des 1. FC Köln sind

Wie gut kennst du dich beim 1. FC Köln in den 90er Jahren aus? Teste dein Wissen in unserem Quiz

*Wenn ihr über den Link hier den DAZN-Probemonat abschließt, erhalten wir eine kleine Provision von DAZN dafür. Das hat keinerlei Auswirkungen auf das Angebot von DAZN. So könnt ihr den FC kostenlos sehen und unterstützt außerdem unsere Arbeit.

Anzeige: Aus unserem kölschen Shop:

Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar schreiben