Verliebt in Köln-Kanal auf WhatsApp: hier klicken & kostenlos beitreten
Mettbrötchen Flat Valentinstag

Als Geschenk zum Valentinstag: Kölner Metzger bietet Mett-Flatrate

Die Handwerksmetzgerei Eckart hat vor Karneval mit einem besonderen Angebot die Herzen vielen Kölner gewonnen: Der Traditions-Betrieb aus Lindenthal schaltete eine Mett-Hotline, wo man sich sein Mett-Paket für Karneval (1 kg Mett / 15 Brötchen / 1 Becher gehackte Zwiebel / großes Stück Butter) für 29 Euro bestellen konnte. Nachdem Verliebt in Köln darüber berichtete, wurden auch andere Medien, wie der Express, auf die Aktion aufmerksam und berichteten ebenfalls.

Newsletter abonnieren ✅ Kölner Dom-Malvorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Kölner Dom Malvorlage

Newsletter abonnieren ✅ Kölner Dom-Malvorlage kostenlos als PDF erhalten ✅

Zum Valentinstag hat sich die Metzgerei Eckart nun eine neue Aktion mit einem Augenzwinkern ausgedacht: Wer seinen Liebsten eine Freude machen möchte und spontan noch ein Geschenk für den Valentinstag benötigt, kann bei der Metzgerei Eckart eine Mett-Flatrate kaufen.

  • Die Mett-Flatrate ist ein Gutschein für 10 Mettbrötchen.
  • Der Gutschein kostet 20 Euro.
  • Ein Mettbrötchen bei der Metzgerei Eckart kostet normalerweise 2,4 Euro. Man spart also 20 Prozent.
  • Den Gutschein gibt es in Form einer 10er-Karte.

Den Gutschein gibt es vor Ort in der Filiale in der Dürener Str. 233 in Lindenthal.

5 Tipps für das perfekte Mettbrötchen

Die Fleischerei Eckart hat auch gleichzeitig noch einige gute Tipps parat, wie man das perfekte Mettbrötchen macht.

Die Handwerks-Metzgerei Eckart ist in der fünften Generation tätig und seit 1965 mit einem Laden in Köln vertreten. Auf der Dürener Straße haben sie eigene Zerlegung, Herstellung und Verkauf.

Hier sind die fünf Tipps für das perfekte Mettbrötchen von Sabine Eckart. Was es braucht:

Tipp 1:

  • Ein frisches knackiges Brötchen vom Handwerksbäcker. Üblicherweise nimmt man ein Weizenbrötchen. Es schmeckt aber auch auf einer Brotschnitte oder auf einem Röggelchen.

Tipp 2:

  • Jute Butter. Und zwar auf beiden Seiten.

Tipp 3:

  • Mett. Pro Brötchen benötigt ihr 50 – 60 Gramm. Wichtig: Nehmt gutes Mett vom Handwerksmetzger, denn auf dem Brötchen muss es unbedingt tagesfrisch sein: „Unser Mett ist fein gekuttert und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatblüte gewürzt“, sagte Sabine Eckart.
Anzeige:

Tipp 4:

  • Lecker Zwiebeln obendrauf gehört ebenfalls dazu. Aber schön fein geschnitten.

Tipp 5:

  • Wer mag, tut sich noch zusätzlich etwas Schnittlauch oben drauf.

Alles klar? Dann guten Appetit!

Link zum Thema: Veganes „Mett“-Brötchen selbstgemacht – schmeckt das? Der Test!

Zurück

Kommentiere diesen Artikel