Kategorien
Köln

9 Dinge, die künftig in Köln wieder erlaubt sind

Das Land NRW hat seinen stufenweisen Plan zur Lockerungen der Corona-Regeln vorgestellt. Das bedeutet auch: In Köln dürfen mehrere Angebote wieder öffnen. Hier lest ihr 9 Dinge, die künftig in Köln wieder möglich sind.

Tipp: In unserem Newsletter kriegst Du jeden Tag kostenlos kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr – 7000 Kölner sind schon dabei. Trag dich hier unverbindlich ein:

Auf den Spielplatz gehen

Ab dem 7. Mai sind alle 710 Spiel- und Bolzplätze in Köln wieder geöffnet. Die Spielplätze sollen laut OB Henriette Reker von den Familien mit „Augenmaß“ in Anspruch genommen werden. (Meldung des Stadt)

Freunde im öffentlichen Raum treffen

Ab dem 11. Mai ist es erlaubt, dass sich Angehörige von zwei Haushalten treffen: „Die allgemeine Abstandsregelung von 1,5 Metern gilt fort, auch die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in bestimmten Bereichen.“

In Köln als Tourist übernachten

Unter strengen Auflagen dürfen an Christi Himmelfahrt Hotels wieder für Touristen öffnen. Ab dem 11. Mai ist die touristische Nutzung und der Aufenthalt in Ferienwohnungen, Ferienhäusern und auf Campingplätzen wieder erlaubt (Alles jeweils unter Wahrung von Abstandsregeln).

In Brauhaus gehen

Ab dem 11 Mai durfen Speisegaststätten unter strengen Auflagen wieder öffnen „sofern im Innen- und/oder Außenbereich die Einhaltung des Abstandsgebots gewährleistet ist und ein Infektionsschutz- und Hygiene-Konzept durch die Betriebe vorliegt.“

Mit dem Ausflugsdampfer über den Rhein schippern

Ab dem 11. Mai dürfen Ausflugsschiffe ihren Betrieb wieder aufnehmen, sofern ein Hygienekonzept besteht.

Hier findet ihr eine Auswahl an kölschen Masken für Mund und Nase:

Ins Hallenbad gehen

Ab Zieldatum ab Pfingsten (30. Mai) soll es wieder möglich sein, Thermen, Schwimmbäder, Spaßbäder und Wellness-Einrichtungen mit Hygienekonzept zu nutzen.

Kontaktloser Breiten- und Freizeitsport

Ab Donnerstag, 7. Mai, ist es wieder erlaubt, kontaktlosen Freizeit- und Breitensport unter Wahrung des Abstands zu betreiben. Das gilt nur für draußen (Ausnahme Reitsport).

Ins Freibad gehen

Ab dem 20. Mai ist es möglich (unter Hygiene- und Abstandsregeln) wieder ins Freibad zu gehen (Spaßbäder ausgenommen).

Ins Kino gehen

Ab dem 30. Mai soll es möglich sein, ins Kino, Theater oder in die Oper zu gehen, wenn der Mindestabstand gewährleistet ist.

Die ausführlichen und konkreten neuen Regeln für NRW und somit auch Köln lest ihr hier.

Unsere Artikel kostenlos per WhatsApp:
Wir schicken Dir ein Mal pro Tag zwischen 19 und 21 Uhr unsere kölschen Updates. Sende „Start“ an 01520/3694899 (einfach die Nummer anklicken oder aufs Bild klicken, dann öffnet sich WhatsApp im Chat-Fenster)

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Whats.jpg

Eine Auswahl an kölschen Designs auf Kissen, Tassen, Shirts und Pullovern findest du hier:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist KoelnShirts-1024x602.jpg

Kölsche Skyline-Maske für Mund und Nase bei Zazzle für 14,25 Euro: hier gehts zur Auswahl (checkt die Lieferzeit)

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Maske01.jpg

Das könnte Dich auch interessieren:

7 alte kölsche Lieder, die wir nie vergessen sollten

Hier singen 45.000 Menschen das Stääne-Lied im Kölner Stadion

9 Song-Texte, bei denen jeder Kölner im Exil sofort Heimweh bekommt

Wie textsicher bist Du bei kölschen Liedern? Mach den Test

9 kölsche Liebes-Lieder, bei denen wir sofort feuchte Augen kriegen

6 Düsseldorf-Witze nur für Leute, die schwarzen Humor lieben

Die Bewertungen und Preise von 7 kölschen Brauhäusern im Vergleich

4 Antworten auf „9 Dinge, die künftig in Köln wieder erlaubt sind“

Schau mal in die Verordnung der Landesregierung, die am Schluss verlinkt ist. Dort findest du die detaillierte Übersicht.

„Spaßbäder ausgenommen“…..da bin ich absolut dafür….keiner ! ! ! soll Spaß haben ….wo kämen wir denn hin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.