Kategorien
Köln

7 Regeln und Strafen, die für E-Scooter-Fahrer in Köln gelten

Während der Corona-Zeit waren sie plötzlich aus dem Stadtbild verschwunden, mittlerweile sind E-Scooter wieder da. Und tatsächlich ist es ja so schön einfach: Die Anmeldung bei dem Anbieter ist schnell gemacht. Man nimmt sich einen E-Scooter – und fährt los.

Tatsächlich aber gibt es einige Tücken und vor allem auch Gefahren. Allein 2019 fischte die Kölner Polizei über 200 Leute von E-Scootern, die besoffen gefahren sind. Bis Ende Juni gab es im Jahr 2020 46 Verletzte bei E-Scooter Unfällen in Köln.

Tipp: In unserem Newsletter kriegst 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr. Trag dich hier unverbindlich ein:

Diesen Regeln gelten für E-Scooter und ihre Fahrer in Köln und diese Strafen drohen ihnen, wenn sie sich nicht dran halten:

  • Generell darf man mit E-Scootern auf der Straße und dem Radweg fahren. Es ist nicht erlaubt, auf Fußgängerwegen oder in der Fußgängerzone zu fahren. Straßen, die ein „Radfahrer frei“-Schild haben, dürfen ebenfalls nicht befahren werden.
  • Wer einen E-Scooter leiht, muss mindestens 18 Jahre alt sein. Wer privat einen besitzt, darf bereits ab 14 Jahren fahren-
  • Wer einen E-Scooter mit in die KVB nimmt, muss dafür ein Fahrradticket ziehen. Nur bei Rollern, die man zusammenklappen kann, muss man kein Ticket ziehen.
  • Es ist verboten, den E-Scooter in der Fußgängerzone, rund um den Dom und am linksrheinischen Innenstadt-Rheinufer abzustellen. Wer E-Scooter falsch abstellt und den Verkehr behindert, zahlt 15 Euro Verwarngeld.
  • Wer auf dem Gehweg fährt, zahlt zwischen 15 und 30 Euro Verwarngeld.
  • Das Thema Alkohol wird bei E-Scooter genauso gehandhabt, wie beim Auto. Bedeutet:
    • Ab 0,3 Promille: Strafverfahren
    • 0,5 – 1,09 Promille: Ordnungswidrigkeitsverfahren
    • Über 1,1 Promille: Strafverfahren
    • Für Fahranfänger gilt: 0,0 Promille.
  • Ab 0,5 Promille müssen Leute, die einen Führerschein besitzen, mit einem Fahrverbot rechnen. Für Ersttäter liegt die Dauer bei einem Monat, wer den Lappen schonmal abgeben musste, muss ihn 3 Monate abgeben. Wer von der Polizei erwischt wird, muss den Führerschein übrigens an Ort und Stelle abgeben.

Weitere offizielle Infos der Stadt Köln findet ihr auf dieser Seite.

Auch interessant:

Geheimnisvoller Ort: 5 Fakten zum Atombunker im Kölner U-Bahnhof

Unheimlicher Ort: Die schaurige Geschichte der Geister-Villa von Fühlingen

Kölsch-Quiz: Kannst du diese 11 KVB-Haltestellen dem richtigen Veedel zuordnen?

Unsere Artikel kostenlos per WhatsApp und Telegram:
Wir schicken Dir ein Mal pro Tag zwischen 19 und 21 Uhr unsere kölschen Updates. 
Für WhatsApp: Sende „Start“ an 01520/3694899 (einfach die Nummer anklicken, dann öffnet sich WhatsApp im Chat-Fenster)
Für Telegram: hier klicken, dann gelangst du zu unserem Kanal.

Hier findest du eine Auswahl an kölschen Masken für Mund und Nase :

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Masken-1024x512.jpg

Eine Auswahl an kölschen Designs auf Kissen, Tassen, Shirts und Pullovern findest du hier:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist KoelnShirts-1024x602.jpg

Das könnte Dich auch interessieren:

7 alte kölsche Lieder, die wir nie vergessen sollten

Hier singen 45.000 Menschen das Stääne-Lied im Kölner Stadion

9 Song-Texte, bei denen jeder Kölner im Exil sofort Heimweh bekommt

Wie textsicher bist Du bei kölschen Liedern? Mach den Test

9 kölsche Liebes-Lieder, bei denen wir sofort feuchte Augen kriegen

6 Düsseldorf-Witze nur für Leute, die schwarzen Humor lieben

Die Bewertungen und Preise von 7 kölschen Brauhäusern im Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.