Startseite » 14 Möglichkeiten „Mir ist kalt“ op Kölsch zu sagen

14 Möglichkeiten „Mir ist kalt“ op Kölsch zu sagen

Kein Schnee. Aber viel Wasser. Und eher kalt. Zumindest für den August. So sieht es derzeit in Köln aus. Und natürlich gibt es ein paar wunderbare Möglichkeiten, das auch so op Kölsch auszudrücken.

In unserer Facebook-Gruppe zur kölschen Sprache haben wir gefragt, wie man „Mir ist kalt“ ins Kölsche übersetzt. Es kamen viele viele Antworten, von denen wir die schönsten hier aufzählen möchten.

Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben.

Für alle, die Köln im Herzen tragen:

Wir versenden 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) den Verliebt in Köln-Newsletter mit kölschen Geschichten, kölschen Rätseln und einer Prise kölschen Humor. Über 15.000 Kölsche sind schon dabei. Trag dich hier kostenlos ein (du kannst dich jederzeit abmelden):

Wichtig: Nach dem Absenden erhältst du eine E-Mail, wo du deine Anmeldung bestätigen musst. Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis

1. Ich friere mir et Föttche av

2. Meer es iesich

3. Ich han een kaal Fott

4. Minge Schnibbel is fott

5. Et es schattig

6. Et friert zwesche Pap & Mam

7. Meer es et iesich kalt

8. Schakalfööss

9. Schabaukalfööss

Anzeige: Aus unserem kölschen Shop:

10. In Horrem sare meer usselich

11. Kei Wedder för Bettsecker

12. Meer es et arsch klamm

13. Leck mich de Bredder, wat es dat schattich

14. Dat es nix für Wärmduscher

Kennt ihr weitere Formulierungen? Schreibt uns eine E-Mail.

Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar schreiben