Startseite » 1. FC Köln-Tattoo: Auf diesem Arm sind 11 legendäre Köln-Motive zu sehen

1. FC Köln-Tattoo: Auf diesem Arm sind 11 legendäre Köln-Motive zu sehen

Was für ein außergewöhnliches 1. FC Köln-Tattoo: Wir sehen den Dom. Das Effzeh-Logo. Die Hohenzollernbrücke. Tünnes und Schäl. Den Colonius. FC-Legende Hans Schäfer mit der Meisterschale. Insgesamt 11 kölsche Motive, bekannte Wappen, Szenen oder legendäre Aufnahmen.

Das alles sind Tattoos auf dem Arm von Chris aus Dormagen. Sie zeigen, wie sehr die Liebe zu Köln und dem Effzeh unter die Haut geht.

Über 15.000 Kölsche erhalten 3x/Woche den Verliebt in Köln-Newsletter.

Wir senden dir mittwochs, freitags und sonntags kölsche Geschichten, kölsche Rätsel und eine Prise kölschen Humor. Trag dich hier kostenlos ein:

Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis

Viel Platz ist nicht mehr auf dem Arm: „Am schmerzhaftesten war das FC-Zeichen in Rot“, erzählt er. Am längsten gedauert hat hat mit rund 18 Stunden der Dom mit Stadtwappen und der Jahreszahl 1948 (FC-Gründungsjahr).

Die übrigens Motive haben jeweils drei bis acht Stunden gedauert. Viel Zeit und Geld: Der Wert des Armes liegt laut Chris bei rund 3500 Euro.

Hier seht ihr die Köln-Motive von Chris im Detail. Wer also Inspiration für ein neues 1. FC Köln-Tattoo braucht, der sollte hier genau hinschauen.

1. FC Köln-Tattoo: Das FC-Wappen und das Stadion

Auf diesem Bild zu sehen: Das FC-Logo ohne Hennes und der Nord-Eingang zum Stadion mit den Vorwiesen.

Der Kölner Dom und das Stadtwappen

Hier zu sehen: Die beiden Türme des Kölner Doms, Das Wappen der Stadt Köln und das Gründungsjahr des 1. FC Köln.

Das legendäre Meisterschafts-Bild

Dieses Bild ist jedem FC-Fan auch in Erinnerung: Hans Schäfer reckt im Berliner Olympiastadion die Meisterschale in den Himmel.

Tünnes und Schäl in der Kölner Altstadt

Ebenfalls bei den Motiven auf dem Arm mit dabei: Tünnes und Schäl, die in dieser Form in der Kölner Altstadt zu sehen sind.

1. FC Köln-Tattoo: Die alte Hohenzollernbrücke

Das hier ist die Kölner Hohenzollernbrücke in ihrer Form, wie sich bis kurz nach dem 2. Weltkrieg beschaffen war mit mehreren Türmen, die allerdings abgerissen wurden.

Anzeige: Aus unserem kölschen Shop:

Der Colonius auf dem Arm

Auch der Colonius darf bei den kölschen Motiven nicht fehlen.

Hier ebenfalls zu sehen: Das Logo von 4711.

1. FC Köln-Tattoo: Müngersdorfer Stadion

Offiziell heißt es RheinEnergieStadion, für viele ist es aber nach wie vor das Stadion in Köln-Müngersdorf. Im Hintergrund des Schriftzuges ist das Hahnentorburg am Kölner Rudolfplatz zu sehen.

Habt ihr auch kölsche Tattoos? Schickt uns eure Fotos per E-Mail.

Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar schreiben

  • Hallo,

    besteht die Möglichkeit Chris zu kontaktieren um Ihn zu Fragen ob es eine Tattoovorlage von
    “Dom mit Stadtwappen und der Jahreszahl 1948” gibt ??? Das ist genau das was ich seit Jahren suche…

    Beste Grüße
    Matthes