Kategorien
Köln

Geister-Veedel: 12 Fotos, die die Kölner Altstadt während des 2. Lockdowns zeigen

Es ist der Kölner Ort, an dem der zweite Corona-Lockdown im November 2020 besonders sichtbar wird: Wer in den Abendstunden durch die Kölner Altstadt geht, der schreitet durch ein gespenstisch leeres Veedel.

Die Brauhäuser, in denen sonst die Touristen und Einheimischen unterwegs sind, haben die Rolläden heruntergelassen.

Auf den Stühlen vor den Lokalen sammeln sich die abgefallenen Blätter der Bäume. Die Gassen der Altstadt sind beleuchtet, aber leer.

In unserer kölschen Foto-Gruppe auf Facebook haben zuletzt mehrere Mitglieder Fotos aus der Altstadt gepostet, die wir euch hier zeigen möchten. Danke an Claudia Woitzik, Siggi Jachan und Heidi Biernath, die uns hierfür ihre Fotos zur Verfügung gestellt haben. (hier seht ihr nochmal die Bilder von den menschenleeren Kölner Hotspots im April)

Tipp: In unserem Newsletter kriegst du 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr. Trag dich hier unverbindlich ein:

Blick von der Rheinuferpromenade auf den Fischmarkt. Foto: Claudia Woitzik
Das Lokal Fisch & Beef liegt in vorderste Reihe der Altstadt „Am Frankenturm.“ Foto: Siggi Jachan
Der Brunnen auf dem Fischmarkt sieht ohne Menschen etwas verloren aus. Foto: Claudia Woitzik
Das Sünner im Walfisch und im Hintergrund die Kirche Groß St. Martin. Foto: Claudia Woitzik
Buttermarkt in zweite Reihe zum Rheingarten. Foto: Heidi Biernath
Das Biermuseum am Buttermarkt in der Altstadt ist ebenfalls geschlossen. Foto: Heidi Biernath
Direkt neben dem Biermuseum ist Papa Joes Jazzlokal. Davor steht ein einsames Leih-Fahrrad. Foto: Heidi Biernath
Leere Gasse in der Kölner Altstadt. Foto: Heidi Biernath
Vor dem Sünner im Walfisch ist nur die Straßenbeleuchtung an. Die Läden sind allesamt dunkel. Foto: Heidi Biernath
Auch hier ist lediglich die Straßenbeleichtung an. Im Hintergrund sind Tünnes & Schäl zu sehen. Foto: Siggi Jachan
Menschenleere Gasse in der Kölner Altstadt. Foto: Siggi Jachan
Im Hintergrund ist Groß St. Martin zu sehen. Die Straßenbeleuchtung erhellt die leeren Gassen.

Was dich auch interessieren könnte:

Michael Patrick Kelly gibt Konzert im menschenleeren Kölner Dom

Kölsch Quiz: Kannst du diese 11 Fragen zur Kölner Altstadt korrekt beantworten? Teste dein Wissen

Habt ihr weitere Fotos oder Erfahrungen? Schreibt uns eine E-Mail.

Unsere Artikel kostenlos per WhatsApp und Telegram:
Wir schicken Dir ein Mal pro Tag zwischen 19 und 21 Uhr unsere kölschen Updates. 
Für WhatsApp: Sende „Start“ an 01520/3694899 (einfach die Nummer anklicken, dann öffnet sich WhatsApp im Chat-Fenster)
Für Telegram: hier klicken, dann gelangst du zu unserem Kanal.

Werbung

Kölschen Masken für Mund und Nase (13.49 Euro): Hier klicken, um zur Auswahl zu gelangen:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist KölnMasken-1024x197.jpg

Das könnte Dich auch interessieren:

7 alte kölsche Lieder, die wir nie vergessen sollten

Hier singen 45.000 Menschen das Stääne-Lied im Kölner Stadion

9 Song-Texte, bei denen jeder Kölner im Exil sofort Heimweh bekommt

Wie textsicher bist Du bei kölschen Liedern? Mach den Test

9 kölsche Liebes-Lieder, bei denen wir sofort feuchte Augen kriegen

6 Düsseldorf-Witze nur für Leute, die schwarzen Humor lieben

Die Bewertungen und Preise von 7 kölschen Brauhäusern im Vergleich

9 Antworten auf „Geister-Veedel: 12 Fotos, die die Kölner Altstadt während des 2. Lockdowns zeigen“

Gespenstisch schön ist es in der Altstadt. Hat mich animiert, bei der erstbesten Gelegenheit einen Besuch in der Kölner Altstadt zu planen. Freue mich jetzt schon auf Kölsch und ALLES was dazugehört ;-).
Viele Grüsse aus Belgien

Das Herzen❤leidet und Schmerzt ,aber liebe Kölner es tut uns und der Stadt gut mal Luft zu holen.
Leider müssen wir uns diese traurigen Bilder anschauen um zu verstehen was gerade passiert……..Kopf hoch ….vielleicht dürfen wir im Sommer das Leben in unserer Stadt wieder genießen. Bleibt gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.