6 Möglichkeiten, im Kölner Umland eine Alpaka-Wanderung zu machen

Ausflüge wie diese sind aus unserer Sicht immer eine tolle Abwechslung und auch ein guter Tipp für Familien. Im Kölner Umland findet man mehrere Möglichkeiten, Alpaka-Wanderungen zu machen. Alpakas kommen eigentlich aus Südamerika und werden etwa einen Meter groß. Sie sind eine domestizierte (= vom Menschen gezüchtete) Kamelform.

Aufgrund ihres Aussehens ( häufig dichte Wolle) und auch ihres ruhigen Wesens sind sie bei Menschen sehr beliebt. Alpakas gelten in Deutschland als Nutztiere und sind Schafen und Pferden gleichgesetzt.

Wir haben hier mehrere Möglichkeiten aufgeschrieben, wo du eine Alpaka-Wanderung im Kölner Umland machen kannst (danke an die Mitglieder unserer Facebook-Gruppe Ausflugstipps Köln – rund um Köln).

Das bedeutet: Du machst gemeinsam mit einem Alpaka einen Spaziergang. Alpaka-Wanderungen sind extrem beliebt geworden. Die Tiere strahlen eine gewisse Ruhe aus und lassen die Teilnehmer die Hektik des Alltag vergessen.

Aufgrund von Corona ist das bei den Anbietern derzeit nur in Mini-Gruppen möglich. Es lohnt sich aber, diese Adresse auch generell abzuspeichern.

In unserem Newsletter bekommst du 3x pro Woche (mittwochs, freitags, sonntags) kölsche Geschichten, kölsche Rätsel, eine Prise kölschen Humor und vieles mehr. Trag dich hier unverbindlich ein:

Alpakazucht Oberberg

Hier gibt es einige Alpakas zu sehen und wenn man Glück hat auch einige Jungtiere. Im Hofladen gibt es außerdem Alpaka-Produkte, wie Socken und Pullover oder auch Alpaka-Wolle. Wer will, kann hier auch Alpakas kaufen oder Seminare rund um Alpakas besuchen.

Die Wanderungen gehen 1 – 1,5 Stunden. Es sind aber auch längere Wanderungen möglich. Aktuell sind die Wanderungen wegen Corona ausgesetzt. Der Tierführer kostet 45 Euro, Begleitperson 30 Euro. Kinder unter 6 Jahren sind kostenlos (max. 2 Kinder pro Erwachsenen).

Adresse: Zum Bruchhahn 1, 51588 Nümbrecht Homepage

Brosland Alkpakas

Dieser Hof liegt in Titz (zwischen Bergheim und Heinsberg): „Wir waren sofort verzaubert von diesen sanftmütigen, exotischen Tieren, die sofort neugierig auf uns zukamen“, schreiben Besitzer Ralf und Rita Broszat über ihre Liebe zu den Alpakas auf der Homepage. Auch hier gibt es einen Hofladen (mit Bestell- und Abholservice) und Alpaka-Seminare.

Die normalen Wanderungen sind hier noch bis zum 28.3. verboten. Der Preis für die normalen Wanderungen mit Alpaka beträgt 45 Euro. Begleitpersonen zahlen 30 Euro. Achtung: Die Plätze sind begehrt. Der April ist bereits ausgebucht. Erst im Mai gibt es wieder freie Plätze. Details dazu auf der Homepage.

V.I.P.-Touren mit 2 Personen sind aber seit dem 8. März wieder erlaubt. Diese Tour geht aktuell rund 2 Stunden. Preis für 2 Personen: 149 Euro. Diese Wanderung findet nur an Werktagen statt.

Adresse: Dackweilerstr. 19 52445 Titz Homepage

Hirschbach Alpakas

Diese Alpaka-Wiese liegt in der Eifel nahe des Nürburgrings. Hier kann man Alpaka-Wanderungen durch das Ahrtal buchen, die etwa 3 Stunden dauern und auch ein Picknick beinhalten. Die Kosten je Alpaka-Führer betragen 35 Euro, eine Person ohne Tier zahlt 20 Euro. Diese Wanderung ist derzeit aufgrund von Corona nicht möglich.

Erlaubt sind derzeit „Love is in the air“-Wanderungen mit 2 Personen. Sie kosten 45 Euro pro Person und dauern etwa 3 Stunden. Man kann auch Patenschaften für Tiere übernehmen und bekommt dann 20 Prozent Rabatt auf Wanderungen.

Adresse: Talstraße 16 53506 Ahrbrück Homepage

Alpaka des Westens

Neben Hofladen und Seminaren bietet auch dieser Hof in Windeck Wanderungen an. Der Preis pro Person beträgt 40 Euro, die Wanderung durch das Windecker Ländchen beträgt etwa 1,5 Stunden. Die TeilnehmerInnen sollten körperlich fit sein. Bis Ende März sind die Wanderungen aufgrund von Corona vorerst abgesagt.

Adresse: Rosterwiese 12, 51570 Windeck-Kohlberg Homepage

Bergischland Alpakas

Hier gibt es erst wieder Termine ab August 2021, so groß ist der Andrang auf die Alpaka-Wanderungen. Die Wanderungen dauern 2-3 Stunden, Preise gibt es auf Anfrage. Auch Kindergeburtstage sind möglich. Insgesamt gibt es 23 Alpakas auf dem Hof, auf dem man auch Alpakas kaufen kann.

Adresse: Hohenscheid 1 42659 Solingen Homepage

Alpaka-Pony-Ranch Dormagen

Jasmine und Karin Beißner bieten auf ihrem Hof in Dormagen neben Alpaka-Wanderungen auch Ponyreiten, einen mobilen Mini Zoo und Lama-Wanderungen an. Auf dem Hof leben unter anderem 13 Alpakas und 7 Lamas. Aufgrund der Corona-Maßnahmen dürfen derzeit maximal 4 Leute aus 2 Haushalten an einer Tour teilnehmen. Kosten pro Person betragen 30 Euro, Begleitpersonen zahlen 10 Euro.

Mehr Infos, Bilder und Kontaktmöglichkeiten auf der Homepage

Weitere interessante Ausflugstipps rund um Köln:

6 Schlösser, die weniger als 40 Kilometer von Köln entfernt liegen

6 Tipps für einen außergewöhnlichen Ausflug auf den Drachenfels und Schloss Drachenburg

Anzeige: Diese Schilder gibt es ausschließlich in unserem kölschen Shop:

Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar schreiben